Mittwoch, 1. Juni 2011

JECK und THANKS


JECK, Muster von Regina Satta
Gr. 42
Material: Schoppel, 60 % Schurwolle, 20 % Seide, 20 % Bambus
100 g, 420 m
selbst gefärbt
Nadeln 2.5, 64 Maschen
Hebemaschen-Herzchen-Ferse und -Spitze
Verbrauch 86 g


Da die Farben so wild musterten, passte dieses Muster in meinen Augen perfekt und war nicht so langweilig zu stricken, wie nur alles rechts. Durch die Hebemaschen gibt es eine schöne Struktur. Dieses Paar gibt der Träger nicht mehr her ☺! Das Material und Muster haben richtig Freude gemacht und so waren sie schnell fertig gestrickt.




Thanks, KAL bei Ravelry
 Muster von Regina Satta
Gr. 38
Material: Noro Taiyo Sock
50% Cotton, 17% Nylon, 17% Wool, 16% Silk
459 yards
Nadeln KnitPro 2.25
Hebemaschen-Herzchen-Ferse und -Spitze

Auch schon ein paar Tage ist dieses Paar fertig. Heute so zwischen einigen Regenschauern, schafften sie es vor die Kamera. Das Material ist wirklich sehr angenehm und trotzdem bleiben natürlich die typischen Noro Faben und Garn. Mein Vorhaben, die Socken ohne Angleichung des Farbverlaufs nacheinander zu stricken, wurde durch einen Knoten im Garn schon bald nach dem zweiten Bord zunichte gemacht. Ohne darauf zu achten, wurden die Farben dann wieder gleich wie beim ersten Socken..... ☺.

Ich strickte das Bein 10 Runden länger und zog das Muster nicht bis zur Spitze. Die Maschenaufnahmen für das Muster vom Oberfuss, verlegte ich an die linken Maschen, nicht zwischen Nadeln 1 und 2, 3 und 4.Und weil sie mir so gefallen, gleich noch einige Bilder.





hier sieht man gut die Habtick des Noro Garnes


Zwei unterschiedliche Anfänge, "Thanks" Knoten im Garn ☺




__________________________





  





Empfohlener Beitrag

Hilfe: PDF einfügen

Guggeren Mütze (jetzt auch hier zum herunterladen im PDF Format) Es ist schon fast drei Jahre her, dass ich die Anleitung für die ...