Donnerstag, 19. Juli 2012

Odette in taupe


Muster: Odette by Krisztina Dobo
in Verena Stricken, Herbst 2011
mein Projekt bei Ravelry

Material: Garnstudio DROPS Baby Alpaca Silk
Swiss Mountain Silk Seide 100 %, selbst gefärbt
Swiss Mountain Silk Kid Mohair, selbst gefärbt 

Maschenprobe: 10 x 10 cm / 24 M x 39 R

Nadeln Nr. 3 



Mit einigen Änderungen ist dieser Pullover fertig geworden. Wieder einmal versuchte ich "von oben" ein passendes Stück zu stricken, anstatt wie herkömmlich von unten. Zweimal verlängerte ich mit verkürzten Reihen am Rücken, einmal nach der Rundpasse und einmal vor der Taille. Das ist mir gelungen und ich bekomme keinen kalten Nacken.... :-) und der Pullover sitzt perfekt. Das Stricken eines Oberteils von unten, wird jedoch mein Favorit bleiben, genauso übrigens bei Socken. (Nach ettlichen Versuchen, stricke ich die bevorzugt ganz herkömmlich von oben, so kann ich die Ferse individuell dem Fuss anpassen.)




Es ist bei mir einfach üblich, dass ich kein Muster nach Anleitung stricken kann oder will. So trennte ich hier die ersten Reihen schon bald wieder auf und fand bei meinen gefärbten Garnen ein Strang Seide, der den Farbton des Alpaka Garns genau traf. Wen wundert das noch, diesen gedämpften taupe Ton mag ich einfach sehr. So strickte ich damit einen I-Cord um den Halsausschnitt und dann auch am Armabschluss.



Das Drops Alpaca Silk Garn fühlt sich wunderbar an und ist herrlich zu verstricken. Zuerst wollte ich mit dem Garn eine Jacke stricken und kaufte dazu die benötigten acht Knöpfe. Gemäss Anleitung für diesen Pullover hätte es nur auf der Rundpasse Knöpfe. Es blieb noch einer übrig, den nähte ich mit meinem Label an und so ist der Reserveknopf  diesmal aussen sichtbar - nicht wie bei gekauften Stücken, inwendig.




Zuerst möchte ich noch Sommerwärme geniessen, bevor ich das gute Stück testen kann.

Dann sind die gefärbten Fasern habe ich aus den Gläser befreit. Was damit geschehen ist, zeige ich euch später, wenn sie trocken sind.


 _______________________________

Kommentare:

blauraute hat gesagt…

Ein ganz, ganz tolles Teil, gefällt mir sehr gut.
Dir noch eine schöne Restwoche und liebe Grüße
Roswitha

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ein traumhaft schöner Pulli ist das geworden und man sieht wie kuschelig die Wolle ist!
LG Sonja

nana-spinnt hat gesagt…

WOW...toll geworden!

Genau wie Du stricke ich auch am liebsten, ohne Anleitung...eben *frei Schnauze*.

LG Heike

TarasWelt hat gesagt…

Ui, ist der schön!
Dein Pulli sieht perfekt gearbeitet aus und ich wünsche dir viel Freude beim Tragen.
Von Oben stricken hat seine Vor- und Nachteile, das habe ich auch schon gemerkt, aber es hat auch seinen Reiz.

Liebe Grüße
Chrissi

StrickRatte hat gesagt…

Ein ganz toller Pulli,die Rundpasse
ist super.
Liebe Grüsse Hannelore

Judy hat gesagt…

What a lovely design with yarn that looks super soft! Nice :-)
Enjoy your weekend,
Judy

Roswitha hat gesagt…

Liebe Brigitte,
ich schließe mich der Begeisterung an. Es sind genau meine Farben und das "Muster" bzw. Verarbeitung wäre auch mein Stil. Nur, dass ich tatsächlich eine Strickjacke bevorzugt hätte. Das Knöpfchen ist ja auch super hübsch vorne. Warum auch verstecken??
Was meinst Du mit Socken von unten stricken? Vom Bündchen oder von der Spitze?
Grüße von Roswitha

KB Design hat gesagt…

@ Roswitha:
Danke. Socken strickte ich schon einige von der Spitze aus, auch da bi8n ich ich mit der Fersenlösung nie richtig zufrieden. So bleibe ich beim Herkömmlichen und stricke sie von oben, da kann ich individuell die Ferse besser anpassen. Ich werde es im Text oben noch berichtigen. Danke für deinen Hinweis.

Empfohlener Beitrag

Im Kräuterbeet

  "Im Kräuterbeet" 125g / 469m (100g/376m) Handgesponnen Material: 60% Merino, 25% Seide, 10% Alpaka, 5% Kaschmir ...