Freitag, 10. August 2012

Blau gefärbt

Gestern wurden vier Hände blau verfärbt.



Und nein, diesmal färbte nicht das, was ihr so denkt. Auf einer kleiner Wanderung, zusammen mit ihr, fanden wir süsse, reife Heidelbeeren. An meinen anderen Heidebeeren-Plätzchen sind alle durch einen späten Frost erfroren, hier aber war ein geschützter Ort und meine Sammlerleidenschaft war ausgebrochen.


Wie immer, befand sich ein kleiner leerer Behälter in meinem Rucksack, der nur darauf wartete, gefüllt zu werden.



Da seht ihr den Beweis. Zuhause dann bei einem Kaffee wurde noch über andere Färbereien gefachsimpelt. Es war ein wunderbarer Tag, danke Edith, ich verbringe sehr gerne mit dir wieder so einen Tag.

_________________ 

  

Kommentare:

Rita hat gesagt…

Jetzt habe ich gleich nacheinander eure beiden Posts gelesen! Der gemeinsame Tag scheint wirklich prächtig gewesen zu sein! Und die Heidelbeeren - mmmmmh! Ein Gedicht!
Ich war noch nie auf dem Mythen - obwohl er ja gar nicht soweit weg von uns steht - das muss ich jetzt gleich mal nachholen!
Ich wünsche dir, dass du noch lange von diesem schönen Tag zehren kannst und grüsse dich herzlichst Rita

Roswitha hat gesagt…

Ich habe natürlich gleich an das Eine gedacht.
Toll, selbstgepflückte Heidelbeeren! So lecker und gesund. Und dann noch ein wunderbarer Tag mit einer Gleichgesinnten. Ein Herzhüpftag für Dich.
Grüße von Roswitha

Stärneschyiin hat gesagt…

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
...isch ja genial!!!
So bruchsch de grad kei Sunne-Brüner meh:-)
Bi gspannt ufs Ergäbnis :-)
liebs Grüessli
Nathalie
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Anne hat gesagt…

hmmmm lecker, ich liebe Heidelbeeren.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße, Anne

StrickRatte hat gesagt…

Lecker Heidelbeeren liebe ich,aber komme nicht in Versuchung etwa Wolle zu Färben.
LG Hannelore

frau kreativberg hat gesagt…

Das muss schön sein, da zu zweit sich an den blauen Beeren zu erfreuen (meine Kinder haben sie noch nicht entdeckt - da bin ich fast ein bisschen erleichtert, die Fleckenvielfalt ist auch so ausreichend *grins*). Alles Liebe. maria

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Schöne Heidelbeeren hast du gepflückt,die sehen super lecker aus:)
LG Sonja

Grufti hat gesagt…

ich möcht ja nicht Euer Mund sehen nach der sammlerei ;-)
hoffe die Flecken gehen wieder aus.
schönes Wochenende unes liebs grüessli
marisa

Sheepy hat gesagt…

.. und dazu Hefeklöße..schwärm. Hier auf der Insel gibt es auch viel Stellen.
LG Sheepy

KB Design hat gesagt…

@ Rita:
Da hast du ein tolles Ziel gewählt. Wir könnten schon bald einmal einen Blogger-Wander-Ausflug mit dem Strickzeug im Rucksack unternehmen :-).

@ Marisa:
Vor allem eine von uns musste dauernd die Qualität der Beeren überprüfen...! Sie hat es gut gemacht.

FaserTräume hat gesagt…

Wunderschöne Aufnahmen von der Landschaft bei >ihr< und auch eine schöne Beerenausbeute.
Ein klein wenig bekomme ich Fernweh!
LG
Barbara

Edith Bieri-Hanselmann hat gesagt…

Es war wirklich ein sehr schöner Tag und die Heidelbeeren einfach uuuuuuhhhhhh fein. Ich habe sicher mehr gegessen als gesammelt!
Fröhliches Stichel
Edith

Frau Kirschkernzeit hat gesagt…

Lecker: für alle Sinne, denn ein Augenschmaus ist dieses Blau ja auch...
herzlich; Bora

Empfohlener Beitrag

Hilfe: PDF einfügen

Guggeren Mütze (jetzt auch hier zum herunterladen im PDF Format) Es ist schon fast drei Jahre her, dass ich die Anleitung für die ...