Mittwoch, 17. Oktober 2012

Schnee von gestern

 
Grosser Runs, am 16. Oktober 2012
zu finden auf der Landeskarte der Schweiz 1152, Ibergeregg
 

Gestern waren wir trotz erstem Schnee auf einer längeren Wanderung. Es kam Föhnstimmung auf, was immer zu tollen Wolkenbilder führt. Da mich viele schöne Landschaftsfotos von euren Blogs ich immer mit grosser Freude und Interesse ansehe, möchte ich euch damit vielleicht auch eine kleine Freude machen.

 
Auf "Chli Amslen", 1390 m, hinten der Grosse und Kleine Mythen
 
 
In dieser Gegend bin ich so oft unterwegs, und trotzdem staune ich immer wieder. Der Schnee schmolz dahin unter der wärmenden Sonne und die Sicht in die entfernten Berge war wunderschön. Auch am Wegrand finde ich immer wieder besondere Naturschönheiten.

 Echte Becherflechte (Cladonia pyxidata)
(Antwort kam von Jorin, vielen Dank)
 
Was ist das denn? Ein blühendes Moos oder eine Flechte? Oft schon habe ich diese kleinen, 2 - 3 cm grossen Kelche gesehen. Sie sind weiss überpudert und für mich einfach ein Naturgeschenk, das es zu entdecken gibt. Heute ist der Schnee schon wieder weit nach oben gerückt und lässt auf weitere Berg-Touren hoffen. Dann bedanke ich mich herzlich für die vielen Nachfragen, wie es mir gesundheitlich geht. Ich möchte nicht jammern, es gibt viel Schlimmeres. Meine schönen Erlebnisse rund um die Bergwelt und in der Natur entschädigt sehr viel und lässt die Schmerzen in den Hintergrund rücken. Ich kann und will einfach meine Zeit nicht bloss auf dem Sofa sitzend verbringen.

Da hätte ich euch doch noch etwas Fertiges aus der Sofa-Zeit zu zeigen.... :-):

 
 
Schon so oft habe ich dieses Knubbelchen in euren Blogs gesehen und lies mich davon anstecken. Aus einem Rest Sockenwolle ist dieser kleine Wichtel entstanden. Es wird sicher nicht das letzte in dieser Art sein, da könnte man doch noch so seine Ideen einbringen....

  
"Knubbelchen ruht sich aus"
 
Die Anleitung gibt es gratis über Ravelry und es braucht zirka 40 g Socken- oder Baumwolle Garnreste.
 
 
____________________________________
 
 

Kommentare:

Jorin hat gesagt…

Ich würde auf Becherflechte tippen. Danke für die schönen Fotos!
Liebe Grüße
Jorin

StrickRatte hat gesagt…

super deine Schneebilder,kaum zu glauben,dass man schon wieder umdenken muss und sich auf eine neure Jahreszeit einstellen.
Dein Knubbelchen ist ja süss,werde auch mal eines stricken.
Liebe Grüsse Hannelore

Tina hat gesagt…

Das sind wirklich tolle Bilder, ich geniesse diese Art von Bildern immer sehr in den diversen Blogs - und Schnee mag ich sowieso total gerne ♥ Dein Knubbelchen ist wirklich auch total knuffig geworden, wie es da so daliegt und sich von der anstrengenden Strickerei erholt :-)

viele liebe Grüße aus dem Odenwald
Tina

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Traumhafte Bilder und Knubbelchen ist super süss!
LG Sonja

Rita hat gesagt…

Du glaubst es nicht - aber ich kenne die Becherflechte noch gar nicht!! Die sieht ja ganz toll aus! Dein Knubbelchen ist allerliebst und wir deinem kleinen Erdenbürger bestimmt viel Freude bringen! Und ich liebe ja solche Natur-Bilder auch über alles! Wir wohnen einfach in einer herrlichen Gegen, gell - zwar ein bisschen auseinander, aber nicht allzu weit!
Einen schönen Abend wünscht dir Rita

Welt der kleinen Kostbarkeiten... hat gesagt…

......seufz.........sooooo schöne bilder.
letztes jahr um diese zeit waren wir auch in den bergen, im allgäu, 1200m hoch. dort gab es auch von einem tag auf den anderen mehrere zentimeter schnee. davor war es noch richtig sommerlich warm. ich liebe die berge, aber auch die nordsee. leider wohne ich genau dazwischen, im platten land :-(.

deine knubbelchen sind ja herzallerliebst! schade, dass ich nicht stricken, sondern nur häkeln mag. vielleicht kann ich die anleitung ja ins häkeln "übersetzen" :-)
......hhhhhhmmmmm....

das mit den schmerzen geht mir auch tagtäglich so, aber nur rumsitzen macht es leider nicht besser, sondern eher noch schlimmer, jedenfalls dann, wenn man irgendwann ja doch wieder mal aufstehen muß. da bleib ich lieber in bewegung und mache häufige kurzpausen von 2 oder 3 minuten.

na zugegeben....nach einem tag im garten werden es gegen nachmittag auch mal 5 minuten :-))

liebe grüße gaby

Melanie hat gesagt…

Hallo Mami

Tolle Fotos, ich wünsche manchmal auch dass ich mehr Freizeit habe und in die Natur raus kann, gestern habe ich aber auf dem Mittag-Nachhauseweg einen Kleiber gesehen :-)
Aber wenn es nach 5 ist und ich nachhause laufe ist es bereits am eindunkeln und ich habe nichts mehr von diesem Traumwetter.

Liebe Grüsse
Melanie

Lydias strick- und malseite hat gesagt…

Knubbelchen sieht so kuschelig aus.
Die Fotos sind wunderschön,ich schau mir immer gerne solch tolle Landschaftsbilder an.

LG Lydia

margit58 hat gesagt…

Neeeeeeeein Schnee, das kann ich nicht glauben. Hoffentlich bekommst Du aber dadurch viele Ideen und Kraft.
Dann Dir gute Besserung und lieben Dank für die Bilder. Ich mag auch immer bei anderen die Landschaften, da komme ich eh' nicht gleich hin.
Lieben Gruß
margit

Edith Bieri-Hanselmann hat gesagt…

Liebe Brigitte, das freut mich aber von deiner Wanderung zu lesen. Hoffentlich hattest du nicht zu starke Schmerzen in den Hüften.
Fröhliches Sticheln

Faserträume hat gesagt…

Ein traumhaftes Panorama. Und Knubbelchen finde ich allerliebst.
GlG
Barbara

Tally hat gesagt…

Ach, ich kriege Gänsehaut bei deinen Photos. Touren in der Innerschweiz habe ich so sehr gemocht als ich kurz mal in der Nähe wohnen durfte. Außerdem liebe ich Schnee, im Gegensatz zu vielen anderen, ich weiß.
Dein Knubbelchen ist allerherzig. Noch dazu in so hübschem Türkis.

Was auch immer du hast: Gute Besserung!
Herzliche Grüsse aus dem Norden
Tally

Empfohlener Beitrag

Neue Eindrücke

In den letzten Tagen durfte ich sehr viele neue Eindrücke gewinnen und vieles über Italien erfahren. Ich machte eine wun...