Dienstag, 10. April 2012

Notfall-Set Täschchen

Seit einigen Jahren muss ich mein Allergie-Notfall-Set immer bei mir tragen. Ein passendes Täschchen wäre schon längst fällig gewesen. Da kam mir die Idee mit diesem Täschchen gerade richtig und so entstand in der Grösse angepasst, mein Notfall-Täschchen.





Dieses weiss-rote Kreuz ist bloss 4 x 4 cm gross und war etwas knifflig zum Schluss. Das nächste werde ich einen halben Zentimeter grösser zuschneiden. Mein Oberstoff quiltete ich mit einfachen Linien und als Einlage verwendete ich das Flies von einem Bügelbrettbezug. Dieses Flies ist fester und kann auch gewaschen werden. Meinen Überzug wechsle ich so ungefähr einmal im Jahr und werfe nur den Stoffüberzug weg und das Flies verwende ich dann für Taschen.




Die Innentasche und Reissverschluss in Gelb - auch dem Inhalt angepasst und von Hand eingenäht. Sicher habe ich auch schon erwähnt, dass das Nähen, Quilten oder Sticken von Hand mir sehr grosse Freude macht.

Nun kann die Wander- oder Gartensaison beginnen, und dieses schöne Notfall-Täschchen mich ab jetzt überall hin begleiten.


     ______________________________

Montag, 9. April 2012

Baby-Zopf-Finkli und Lätzchen


"Giuliano"
Lätzchen und Zopf-Finkli




Meine Friseurin bekam ihr erstes Kind und so wird sie von mir dieses Lätzchen und die Zopf-Finkli als kleines Geschenk erhalten. Bei diesem Schnee momentan können warme Sachen angezogen werden und das kleine Paket werde ich bald überbringen.

Von der Geburtsanzeige kopierte ich den Schriftzug ab und stickte ihn auf den Latzen. Der ist vorne aus einem weichen Baumwollbarchent und der Rückseitenstoff aus passender Baumwolle. Dazwischen fasste ich einen weichen, saugfähigen Abwaschlappen (natürlich neu, "Budget" von der Mi....s), so dass bei einem kleinen Malheur das Lätzchen auch Flüssiges gut aufnimmt und alles mit 60° gewaschen werden kann. Hinten wird es mit einem KAM SNAP geschlossen. Diese Druckknöpfe finde ich so praktisch und sind leicht zu montieren, dass ich noch viele Ideen habe für ihren Einsatz.

Die Zopf-Finkli sind wie ein "richtiger" Socken gestrickt mit Herzchenferse und stumpfer Bandspitze. Zuerst strickte ich über 12 cm das Zopfmuster (beim zweiten gegengleich), dann wendete ich den Stoss nach innen und fügte eine Lochtour für die Kordel ein. Dann reduzierte ich die Maschen von 48 auf 40, und strickte einen Zopf über dem Oberfuss weiter bis zur Spitze. Mir gefallen sie und ich werde sie auf diese Weise sicher wieder stricken.








______________________________



   

Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...