Dienstag, 12. Juni 2012

Alles im grünen Bereich

Ein herzliches "Grüezi" allen neuen Leserinnen und ein Dankeschön für all eure Kommentare.
 
Die Entscheidung ist gefallen und eine neue Kamera ist bei uns eingezogen. Ob es die richtige Wahl war, wird sich noch herausstellen. Von meinen ersten Bildern bin ich nicht ganz überzeugt, aber das kann sich ja noch ändern. Erst jetzt nach dem Übertragen auf den PC habe ich bemerkt, dass das Datum und Zeit auf den Bildern gespeichert ist. Das stört mich und muss noch geändert werden. Um euch hier wieder etwas zu zeigen, lasse ich es gut sein für dieses Mal.  







Mein Ashford Schal ist fertig. Er ist ca. 195 x 32 cm und gross genug, um mich in der kalten Jahreszeit (.....es wäre jetzt auch kalt draussen!) damit einzumummeln. Er ist aus Wollmeise Lace Garn, Farbe Flaschenpost, und ist 240 g leicht. Gestrickt habe ich mit 3.5 er Nadeln. 




Die Verzopfungen auf beiden Seiten machen den besonderen Reiz aus und ich mag es sehr, wenn der Schal auf beiden Seiten gleich ist. Das ist hier so. Aus dem Rest des Garns entsteht nun noch für warme Hände etwas.



Ganz gewöhnliche Auftragssocken in 6-fach Sockenwolle, selbst gefärbt, wurden auch fertig. Das Paar ist in Grösse 42. 


Sind die schnell gestrickt mit 2.75 er Nadeln. Das ist schon ein Unterschied zu meinen üblichen 2.25 er Nadeln. Viel weniger Runden mit weniger Maschen reichen aus für den gleichen Fuss....




Das ergibt dann für mich ein Paar Socken mit kurzem Schaft. Das Muster (Feuerland) habe ich in verschiedenen Blogs schon bewundert. Ich stricke es mit einigen Änderungen aus einem Opal Strang, den ich geschenkt bekommen habe. 

Also, es geht schon bald weiter hier, wenn ich mit den Bilder besser zufrieden bin. Es liegt nur an der Einstellung....



Zum Schluss wieder zu Grün. Unsere Zirbelkiefer (Pinus cembra) blüht zum ersten Mal! Eigentlich leuchtete das Rot der Blütenstände noch viel intensiver vor ein paar Tagen. Da fehlte mir leider die Kamera. Es ist schon ein stattlicher Baum geworden, gesetzt habe ich ihn selbst vor 26 Jahren. In drei Jahren werden wir dann ernten können - die Zirbelkerne. 
  


Zirbelkerne
(aus Wikipedia: Datei: Pinoli pino cembro.jpg)




_________________________________

Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...