Frühling im Vinschgau

Blick durch die Blüte in die Texelgruppe

Richtig, beim letzten Post meinte ich die Stadt Solothurn. Da möchte ich wieder hin und noch mehr davon sehen.


Diesmal berichte ich nicht über Maschen oder Stöffchen - in der Hoffnung, es freut euch trotzdem. Für ein paar Tage Sonne, Wärme und erstes Grün entdecken, machten Herr und Frau KB Design in der Nähe von Meran, im Vinschgau/Italien, Kurzurlaub. Auch dort war vor unserer Ankunft noch kein richtiger Frühling in Sicht und es soll sehr viel geregnet haben. Jetzt aber schien die Sonne und die Natur explodierte richtig gehend und nach ein paar Tagen Frühlingswetter waren viele Blüten und grüne Blätter zu sehen.

Sicht ins Vinschgau, hinten Ortlergruppe

Ganz bequem fuhren wir mit der Seilbahn Unterstell bis auf 1300 m. Es waren schon fast sommerliche Temperaturen und die Sicht einfach wunderbar.


An warmen Hängen streckten sich die "gewöhnlichen Küchenschellen" der Sonne entgegen und die weisse Variante fanden wir einen Tag später auf dem Giggelberg, 1555 m.


Meran wurde auch besucht und es gab auch da immer etwas Schönes zu sehen. Oder man geniesst einfach einen Kaffee, draussen, zwischen den Lauben, und das kurzärmlig!

An einem Tag fuhren wir ins Martelltal - bis auf 2051 m ü/M. Die 22 km sind zum Teil bis 18% steil und eng, aber die Sicht rund herum in die noch weissen Berge war einmalig schön. Wir machten dabei so einige lohnenswerte Wanderziele für schöne Herbsttage aus. Einen Halt machten wir auch bei dem Kapelle St. Maria in der Schmelz. Dort standen früher Gebäude und Schmelzöfen für die Erzgewinnung. 1911 wurde sie von Soldaten im Ersten Weltkrieg für die Bergknappen erbaut.

St. Maria im Schmelz

Ein weiteres Tal, das Schnalstal, ist auch immer wieder einen Besuch wert.

 Vernagt-Stausee, Richtung Norden

Ein Seitental davon ist das Pfossenthal, was wir bis anhin noch nicht kannten. Auch das ist wieder so ein ursprüngliches, spärlich bewohntes Tal. In Vorderkaser (1693 m) geht es nur noch zu Fuss weiter, was aber wegen Lawinengefahr jetzt noch nicht empfehlenswert ist.


Vorderkaser


Nach einer Woche waren die ersten Bäume am verblühen und die Apfelblüten so richtig am aufblühen - und unsere kurze Reise zu Ende.

Am erste Morgen zuhause hat es über Nacht geschneit, und das nicht gerade wenig. Den Anblick erspare ich euch. Wer möchte denn jetzt nicht endlich Frühling?  Die schönen Tage im Südtirol behalte ich jetzt vor den Augen und so wird der Schnee draussen auch wieder schmezen. 

______________________


Kommentare

Lily hat gesagt…
Liebe Brigitte, herzlichen Dank für die tollen Fotos voller Sonnenschein! Da fällt es mir gleich etwas leichter das Weiße da draußen zu ignorieren :-)
Liebe Grüsse vom Wullechneuel
kreativa hat gesagt…
Danke für diese Bilder. In diesem Teil der schönen Erde war ich noch nicht. LG Ate
UTEnsilien hat gesagt…
Schöne Reisebilder, gefallen mir sehr gut. Auf dem Ortlergletscher war ich als junges Mädchen öfter zum Skilaufen. ich habe miterlebt, wie die Kabinenbahn zum Gletscher hoch gebaut wurde. Ich habe aber auch einmal ein trauriges Erlebnis gehabt, als ---ich glaube es waren 4 uneinsichtige Touristen trotz Warnung der Bergführer aufgestiegen waind und am nächsten Tag nur noch tot geborgen werden konnten, da eine Lawine sie in den Tod gerissen hatte.
Wir haben dort jedes Jahr um Ostern herum die Lawinen abrutschen sehen. Aus sicherer Entfernung --sprich Liegestuhl )ein beeidruckendes "Schauspiel",

Danke für deine schönen fotos.
LG Ute
Staiber Art hat gesagt…
Ja, da habt ihr aber sicher mehr Frühling, alls wir! Wünsche einen schönen Aufenthalt!

LG Charlotte

PS: Solche dunkle Pulsatilla habe ich noch nie gesehen, meine sind immer heller
yogiela hat gesagt…
Wunderschöne Eindrücke.
Ich war im Herbst zur Apfelernte im Vinschgau.
Apfelblüte stell ich mir bezaubernd vor und würd ich gerne mit eigenen Augen sehen.
Liebe Grüße Elfi
Anne hat gesagt…
Das sind ja herrliche Fotos. Mir gefällt ja auch diese herrliche Küchenschelle, ich habe sie im Allgäu oft gesehen im Frühjahr.
Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende!
Liebe Grüße von Anne
Roswitha hat gesagt…
Danke für´s Mitnehmen. Ich gehe immer wieder gerne mit dir auf Reisen. Da kann ich die richtigen Berge wenigstens aus der Ferne genießen.
Liebe Grüße, Roswitha
Soenae hat gesagt…
Ooo wie schön diese Bilder..in dieser Gegend war ich vor Jahren auf dem Filzwanderweg in Tisens-Prissian !!! Nimm die sonnigen Tage mit in deinen Alltag, und schon bald kommt auch hier der Frühling wieder zurück.
lieb grüsst Soenae
Ursula Rudin hat gesagt…
Hi Brigitte, danke für die schönen Bilder. Nach dem ganzen Schnee von heute tun sie einem richtig gut!

Fröhliche Grüsse Ursula
filzi hat gesagt…
ach ist das herrlich die bilder vom schönen südtirol.zur blütezeit war ich letztes jahr da.ich liebe das südtirol.wen es ein früheres leben gegeben hat war ich sicher da unten zu hause :-).
herzliche grüsse filzi
mo hat gesagt…
Danke für die wunderbare Wanderung!!
bussi
mo
Sonja`s Gestricksel hat gesagt…
Wunderbare Bilder die zum träumen einladen,danke fürs zeigen liebe Brigitte.
LG Sonja
Wolle Natur Farben hat gesagt…
Danke für diese herrlichen Bilder und den Bericht. LG Anke
Heike kraeuterlein hat gesagt…
vielen Dank für die wunderschönen Bilder. Viele dieser "Berge" kenne ich auch und es ist immer wieder schön solche Landschaften zu sehen.
lg Heike
Edith Bieri-Hanselmann hat gesagt…
Liebe Brigitte, danke für die schönen Bilder. Ich liebe das Südtirol auch. Wir waren öfters dort in den Ferien und zum Töffahren.
Fröhliches Sticheln
Edith
Kathrin Müller hat gesagt…
Ach ja die Berge ... schöne Fotos! Wir haben unsere Tour nun für dieses Jahr abgesagt und so bleibt Bilder gucken und in Erinnerungen schwelgen ... Vielleicht nächstes Jahr wieder.

LG Kathrin
Kerstin hat gesagt…
Liebe Brigitte,

das sind schöne Reisebilder und ich freue mich immer, wenn es auch mal solche Postings gibt. Dafür gucke ich einfach zu gerne ☺☺☺.

LG
Kerstin

Beliebte Posts