Greifball für Baby

In der grossen weiten Welt vom WWW habe ich verschiedene Anleitungen für einen Greifball gefunden. Dieses Mal nähte ich genau nach dieser Anleitung, was etwas schneller geht, als bei meinem letzten Ball.


Dazu verwendete ich verschiedene Stoffe für die äusseren Teile, Baumwolle, Frottee, Futterstoff und eine samtiges Kunstlederimitat. Futterstoff und Frottee verstärkte ich mit Vliesliene, habe noch einige Bänder und Zackenlize aufgenäht und alles von Hand zusammen gefügt.


So wurde die Oberflächedes Balls für die Kleinen Babys noch zusätzlich spannend, denke ich. Natürlich ist er auch waschbar.


Ganz zum Schluss habe ich mit Baumwoll-Stickgarn die zusammengenähten Teile kreuzweise überstickt.


____________________________________________




Da muss ich noch etwas richtig stellen: Was wir da an den Südhängen im Vinschgau gesehen haben, ist die

Berg-Anemone, oder Berg-Küchenschelle (Pulsatilla montana), 

also nicht wie im letzten Post geschrieben, die "gewöhnliche Küchenschelle".

_______________________________________

Kommentare

ⒻⓁⓄ-❀ hat gesagt…
hi brigitte,
na, der ist aber schön geworden, wow.
hm, aber sind denn die farben im garn auch alle nicht gesundheitsschädlich? denn die lieben kleinen nehmen doch immer gern alles in den mund.

und........
schönen foto von der anemone, klasse.
ein grüßle sendet dir flo
Kerstin hat gesagt…
Hallo Brigitte,

einen ganz tollen Greifball hast du genäht. der wird sicher für viel Spass sorgen.

Bei der Bergschelle musste ich jetzt erstmal den Unterschied raussuchen ☺. Ich hätte dir auch die Küchenschelle abgenommen, grins.

LG
Kerstin
Rita hat gesagt…
Der ist ja schön geworden!! Die Farben finde ich sehr schön!
Ich hab noch keinen gemacht, aber vielleicht müsste ich das mal ausprobieren;)
Liebs Grüessli, Rita
Tina Schneider hat gesagt…
Der Ball ist ja wirklich besonders schön geworden - da freut sich das Baby sicher total darüber und hat allerhand zu entdecken. Alleine die Farben sind schon superschön♥
liebe Grüße
Tina
UTEnsilien hat gesagt…
Schöner Babyball. Die Idee die einzelnen Seiten so zu gestalten, dass das Baby unterschiedliche Fühlerlebnisse hat, finde ich sehr gut.
LG Ute
Happy-Sonne hat gesagt…
Liebe Brigitte
Der Greifball sieht wunderschön aus. Ganz toll auch die Farben!
Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne
Frau Kirschkernzeit hat gesagt…
Der ist wirklich klasse geworden. Ich habe mal drei solche Bälle ganz günstig kaufen können und obwohl sie alle schon ganz lottrig und schmuddelig sind, hänge ich noch an ihnen... In einem meiner vielen Nähbücher ist auch eine Anleitung dazu und ich liebäugle immer wieder damit... schiebe das Projekt dann aber ständig auf, weil anderes sich in den Vordergrund drängt... Ein tolles Spielzeug!
liebe Grüsse
Bora

Beliebte Posts