Freitag, 16. August 2013

Fast unglaublich...

.....aber wahr, das "Faser-Röllchen-Fieber" ist unter den Spinnerinnen ausgebrochen. Mit viel Freude drehte ich die verschiedensten Röllchen (ohne Brett - auf meiner Karde).... und alle sind schon wieder weiter gezogen. Viel Spass allerseits beim Verspinnen!

Eigentlich sollte ich die Fenster putzen, da jedoch gestern hier Feiertag war, hätte es sich nicht so gut gemacht. Röllchen drehen ging jedoch schon.... und schliesslich brauche ich Nachschub, denn das gesponnene "Flöckli" Garn reicht nicht ganz für eine Jacke.


Das ist nun mein Nachschub. Auch wenn die Röllchen nicht perfekt aussehen, zum Spinnen sind sie einfach traumhaft. So wie es bei mir fast immer ist, selber ausprobieren und eigene Wege gehen, das ist doch spannend. Wer auch solche Röllchen kurbelt oder was auch immer, kann sicher ein Lied darüber singen.

Eigentlich wollte ich etwas "kürzer treten", habe aber bei den vielen Anfragen nicht NEIN sagen können und wollen - und so sind viele Röllchen entstanden und schon ausgewandert, ohne dass ich davon je ein Bildchen gemacht hätte.

Bevor ich das letzte Röllchen nun von diesem Auftrag, "Blaue Lagune in Wolke" versponnen habe, hier doch noch ein Bild:

" Blaue Lagune in Wolke"
 Material: Seide/Merino, 70/30%, Swiss Mountain Silk, BFL und ganz wenig Angelina-Glitzer

Süchtig???? Ja, - und diese darf ich gleich selber verspinnen, das ist einfach herrlich. Da sitze ich schon einige Stunden dabei und wird aber heute noch fertig. :-) Es ist wieder hauptsächlich aus weisser Merino/Seide (Swiss Mountain Silk) mit wenig verschiedenen Farben wie hellgrau, hellbraun, türkis und blaugrün. Ach.... - einige Fenster werden einfach so zwischendurch geputzt, der Rest dann nächste Woche.


__________________________________

Mittwoch, 14. August 2013

VORHERBST in meinem Garten

Heute früh in meinem Garten:

Stangenbohnen von "vorne"...
links unten Fenchel
rechts hinten, unsere Zirbelkiefer (Pinus cembra)

 Stangenbohnen von "hinten"


Die Zirbelkiefer trägt dieses Jahr zum ersten Mal Zapfen, also ist sie bestimmt über 40 Jahre alt.


 die Nostrano Gurken lassen sich sehen


 die Hummeln besuchen die Borretschblüten


Seit über 30 Jahren ist dies meine Art Gemüse zu pflanzen:
 Buschbohnen, Endivien, Lauch, Randen, Zucchini, usw., 


 links: Apfelminze, dahinter blühender Oregano
vorne: Krautstiele, dahinter Rhabarber


Juhuiii! Fertig gesponnen: meine Röllchen, aus "Flöckli",  
in hell ca. 500 g, dunkel ca. 100 g,
beide sind jetzt noch am trocken


 zwischen Thymian, Salbei und Tagetes


 gelbe Rosen im Topf,
dazwischen zum dritten Mal verzwirnter Strang, jetzt 175 g / 586 m (war vorher zu dünn)


das wird mehr als nur ein Paar Socken geben!


Heute lass ich mehr die Bilder sprechen. Ich geniesse die herrlichen Vorherbsttage (ich sage dem jetzt einfach so....) und ich liebe diese Farben - des kommenden Herbstes natürlich - und die der fertig gesponnenen und verzwirnten Wolle :-).


___________________________________




Empfohlener Beitrag

Neue Eindrücke

In den letzten Tagen durfte ich sehr viele neue Eindrücke gewinnen und vieles über Italien erfahren. Ich machte eine wun...