Freitag, 27. September 2013

"Männersache"

"Männersache"
Kaschmir/Seide, 65/35 %
Swiss Mountain Silk
handgefärbt

.....und das dauert schon ein wenig, bis dieses wunderbare Material zu einem dünnen Fädchen gesponnen ist. Aber es macht mir grosse Freude und daraus soll etwas für meinen Mann gestrickt werden. Deshalb auch der Name "Männersache", obwohl die Farbe sicher nicht nur Männern steht.




____________________

Dienstag, 24. September 2013

Es waren 12.523 g!


Vielen Dank euch allen für das Mitmachen. Mir hat es Freude gemacht. Für alle, die jetzt leer ausgehen; ich werde mir wieder einmal etwas einfallen lassen.

Das Spiel ist zu Ende und es gibt drei Gewinnerinnen für dieses Schätzspiel. Es war nicht leicht, ich weiss, auf Grund des einen Bildes das Gewicht der Bohnen zu schätzen. Und trotzdem, es sollte doch mehr ein Spiel sein, als dass ihr euer Können hier hättet beweisen müssen (uiii, ist das ein deutscher Satz). Nun steht es fest, am nächsten bei 12.523 g sind diese drei:

1. Rang: 

Sonja von "Sonja's Gestricksel", mit ihren geschätzten 12.500 g
Gewinn: 150 g Kaschmir, "Markt in Sikkirit", Swiss Mountain Silk, handgefärbt


2. Rang:

Conny P. aus 31675 Bückeburg (per Mail), mit ihren geschätzten 12.222 g
Gewinn: 100 g Kaschmir "Utopia", Swiss Mountain Silk, handgefärbt

3. Rang:

Milena von "Von Hand und Herz", mit ihren geschätzten 11.974 g
Gewinn: 100 g Seide/Kid Mohair, "Schöne Kleinigkeit", Swiss Mountain Silk, handgefärbt

Herzliche Gratulation!

Die Gewinnerinnen werden per Mail benachrichtigt und ich wünsche viel Freude mit den Garnen. 

Geniesst den wunderbaren Herbsttag heute!


__________________________________

Sonntag, 22. September 2013

Kaschmir Handwärmer


 Material: Kaschmir/Seide
Swiss Montain Silk
selbst gefärbt und gesponnen (255 g/702 m)
Nadeln: 2.75 mm
Verbrauch: 56 g
Muster: eigene Idee

Meine Kaschmir Handwärmer waren wirklich schnell fertig gestrickt und sind so geworden, wie ich sie gerne haben wollte (an meine Hände angepasst...!). Sie reichen mir bis 10 cm vor die Ellenbogen und sind meine ersten mit "woll-freien" Fingerspitzen, falls die gebraucht werden. Die verschiedenen Farbverläufe gefallen mir, es muss ja nicht immer alles gegengleich sein, im Gegenteil. Das macht mir ja gerade so viel Freude beim verstricken von selbst gesponnenem Garn. Jetzt können mir mit dem ganzen Set die kühleren Temperaturen nichts mehr ausmachen, juhuiii. Das Zopf-Muster ist von hier, es ist nur zwei Mal über den Handrücken eingefügt, sonst ist glatt rechts gestrickt. Jetzt bleibt mir noch ein Rest von 70 g.... 

Es darf hier, http://kb-design-blog.blogspot.ch/2013/09/schatzfrage.html, noch bis zum 24. September geschätzt werden. Es winken doch drei schöne Gewinne!



____________________________

Empfohlener Beitrag

Alles geniessen

Oft dauert es eine Weile, bis ich mich für ein neues Strickprojekt entscheiden kann. Aber als ich diese Anleitung gesehen habe, ging es ...