Samstag, 12. Oktober 2013

Faser-Röllchen

Vor zwei Tagen hatten wir den ersten Schnee. Das machte mir so richtig Appetit auf das Kardieren von Röllchen (Rolags). Einige von euch hatten mich schon länger darum gebeten. Nun endlich sind einige bei diesem Hudelwetter entstanden. Bei dem Blick aus dem Fenster sah es so aus:


Die Laubbäume sind noch nicht in ihrem farbigen Herbstkleid und somit hängen auch noch fast alle Blätter. Dafür sind nun einige Röllchen entstanden und es machte wieder grossen Spass. Was ich für mich selbst behalten möchte weiss ich noch nicht, wenn sie weg sind, kurble ich wieder neue.

Hier legte ich handgesponnene Seidengarne auf die Karde und daraus entstand der "Erster Wintertag". Daraus entstanden dann diese Faser-Röllchen:


Gestern und heute kamen noch einige dazu.

Hier im Shop erhältlich:


________________________


Montag, 7. Oktober 2013

Gefärbt und gezwirnt

Mein Morgenbuffet ist angerichtet. Ich färbe immer noch sehr gerne und nachdem einige Kundenwünsche erfüllt, der Farbstoff auf die Fasern und den Garnen gebracht waren, konnte ich nicht mehr stoppen. Es war schliesslich kein einladendes Wanderwetter und so blieb ich noch in meiner Färbeküche zwischen den Farben und Fasern. Einfach nach Lust und (Farb-) Gefühl färben, das mag ich und der Gedanke, damit aufzuhören, ist nicht gerade der Einfachste. :-(( Heute nun liegen diese Fasern vor mir und einige davon werde ich zu Röllchen verarbeiten (auf meiner breiten Karde), und auch in meinen Shop stellen.
Lasst euch überraschen.

70 % Merino, 30 % Seide
Swiss Mountain Silk

Dieses Lace-Seidengarn ergibt bestimmt ein schönes Tuch... oder auch ein Shirt... oder...

"Ich sehe ROT"verkauft
100 % Seide mit Flammen
Swiss Mountain Silk
240 g / 2400 m


Dann habe ich zwei Spulen gesponnene Seide mit Baumwolle (selbst gefärbt) verzwirnt. Auch wenn einige Spulen zu meinem Lendrum Spinnrad vorhanden sind, die Entscheidung für den Zwirn muss ich ab und zu fällen um Platz für neues zu machen. Hier ist also einmal eine Mischung aus Seide und Baumwolle entstanden und mir gefällt das Garn. Immer noch ist es meine feste Überzeugung, dass ein handgesponnenes Garn den Charakter behalten soll, alles andere kann man als Maschinengarn kaufen...... oder nicht??


"Lavendelblüte"
Seide/Baumwolle, 43/57 %
handgesponnen, selbst gefärbt
300 g / 980 m


Etwas Eigenwerbung: Mein Ausverkauf ist noch voll im Gange. Dann schaut doch ab und zu im Shop vorbei, es gibt immer wieder etwas Neues.

____________________

Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...