Mittwoch, 14. Mai 2014

Von den Nadeln gehüpft


Das ging nun schnell mit diesem Paar :-)) und mein GG wird immer mutiger, was die Farben auf seinen Socken betrifft. Wie ich mich erinnere, versuchte ich mit drei verschiedenen Muster und Maschenzahl dieses Garn aus, denn ich wollte einfach damit ein schönes Wildern (Pooling = Deutsch: bündelnd, zusammenlegend) der Farben erreichen. Dann mit dem Perlentaucher-Muster gelang es. Das Muster musste ich am Anfang immer wieder nachschauen, es wollte sich erst beim zweiten Socken bei mir so richtig einprägen. Obwohl, es liegt nicht am Muster, das ist gar nicht schwer, da hatte ich "einen Knopf".

"Laubrascheln in Chiwa", Gr. 42

Strickmuster: Perlentaucher, gesehen bei nadelspiel.com
Farbe: Laubrascheln
Nadeln: 2.5
Verbrauch: 88 g 

Nach meinem Dafürhalten hätte diese Färbung gar kein Muster benötigt, glatt rechts gestrickt hätte gereicht. Nur eben, da hätte es nur Ringel gegeben, so wie dann nach der Ferse. 


Wie schon beim letzten Paar, strickte ich auch dieses mal die Ristabnahmen nach der Fusssohle, nicht wie üblich seitlich. Mit Anschlag über 64 Maschen, das Bündchen 20 Runden hoch, 2 M re, 2 M li. Dann das Muster 5,5 mal und für das sehr hohe Rist habe ich da seitlich 2 x 1 Masche aufgenommen, zusätzlich dann beim Fersenbeginn nochmals 2 Maschen (= RM). Die verstärkte Ferse über 35 Maschen gestrickt, so passen sie super, wie die Bilder ja belegen. Nach den Ristabnahmen strickte ich nur noch 3 Maschen rechts, 1 M links, und lies das Perlmuster aus. Natürlich darf auch da die verstärkte Spitze nicht fehlen.


Perlentaucher-Muster

Maschenzahl teilbar durch 8
Vorbereitungsrunde: *3 M re, 1 M li*

Runde  1: *3 M re, 2 M li, 1 M re, 2 M li*
Runde  2: *3 M re, 1 M li, 1 M re, 1 M li, 1 M re, 1 M li*
Runde  3: wie 1. R
Runde  4: wie 2. R
Runde  5: wie 1. R
Runde  6: *3 M re, 1 M li*
Runde  7: *1 M li, 1 M re, 2 M li, 3 M re, 1 M li*
Runde  8: *1 M re, 1 M li, 1 M re, 1 M li, 3 M re, 1 M li*
Runde  9: wie 7. R
Runde 10: wie 8. R
Runde 11: wie 7. R
Runde 12: wie 6. R

Die Runden 1 - 12 wiederholen



__________________________________



Kommentare:

Alice hat gesagt…

Oh ja, das kenne ich - dieses Herumsuchen mit Maschenzahlen und Mustern, bis man ein befriedigendes Ergebnis hat! Dieses Sockenpaar ist jedenfalls voll gelungen!
LG,
Alice

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Boah..sind die schön,der Farbverlauf und die Farbe sind der Hammer liebe Brigitte!
LG Sonja

Flo Molada hat gesagt…

klasse sehen sie aus
und ja......... männer brauchen immer nen bissle länger bevor sie auf den "socken-geschmack" kommen ;-). ich kenne das hier auch so.
ein grüßle sendet dir
flo

Sheepy hat gesagt…

Da hast du aber einen mutigen Mann, meiner würde streiken. ;O(
Liebe Inselgrüße Sheepy

Tina Schneider hat gesagt…

Was für herrliche Socken!!! So ein tolles Pooling - und die Ristabnahme gefällt mir ausserordentlich gut, ich glaube das teste ich auch mal aus.

liebe Grüße
Tina

Pia und Marianne hat gesagt…

Ja, Männer werden mutiger…toll !
Obwohl das wildernde Garn kein Muster nötig hat, ist so ein kleines Muster halt für die Strickerin nicht so langweilig zu stricken, wie Stino's.
Gute Idee für ein hohes Rist hast du auch gerade noch aufgeschrieben…..bei Bedarf eine super Idee !
Grüessli Pia

strick-blume hat gesagt…

Ja, da ist deine Rechnung ja aufgegangen. Wildern ja wunderbar.
Wünsch dir ein schönes WE
LG Ariane

Empfohlener Beitrag

Im Kräuterbeet

  "Im Kräuterbeet" 125g / 469m (100g/376m) Handgesponnen Material: 60% Merino, 25% Seide, 10% Alpaka, 5% Kaschmir ...