Freitag, 22. August 2014

Was lange währt.....

Trara......, hier also des Rätsels Auflösung:


Es begann mit einem "Neuen Vergnügen", und erst kürzlich zeigte ich die Jacke in Arbeit. Nun ist sie seit ein paar Tagen fertig, nur Bilder mussten heute noch gemacht werden. Nun bin ich richtig voll und ganz zufrieden mit dem Ergebnis und denke, es könnte meine Lieblingsjacke werden. Nachdem ich die ersten Runden wieder aufgetrennt hatte, ging es rasch voran. Innert eines Monats war die Jacke fertig gestrickt.

Ein RVO = Raglan von oben (Rechner: http://www.strickeria.ch/raglancalc.php), das wollte ich dieser Jacke unbedingt, so konnte ich auf meine versponnenes Garnmenge gut reagieren.


"Spuren von oben"

Material: Merino, Bfl, Seide, Alpaka, Bambus
selbst gefärbt und gesponnen
Verbrauch: 530 g/1078 m
Nadeln: 4 und 4.5 mm
Häkelnadel: 3.5 mm
Maschenprobe: 10 M x 28 R / N 4.5 mm

Vom selber Färben, zu "Röllchen" karden und verspinnen, und dann verstricken, das ist doch schon etwas sehr schönes. Mit Absicht, was gar nicht so leicht war, habe ich ein unregelmässig dick und dünn Garn gesponnen. So konnte ich glatt rechts verstrickt das ganze Unregelmässige noch hervorheben. Ein Muster wäre da meines Erachtens nicht angebracht gewesen, Musterporben haben es mir bestätigt. Das Stricken hat trotzdem sehr grosse Freude gemacht. Das kleine Spiel der grauen Farben mit Noancen in grün und dunkelrot und natürlich auch die tollen Fasern. Und ja, ich mag schlichte Sachen sehr gerne selber tragen, beim Stricken jedoch das Gegenteil - ich mag Muster sehr gerne, weil es kurzweilig ist. 


Die Ärmel und die Knopfleisten mit Ausschnitt habe ich zuerst mit einer Reihe festen Maschen, dann noch mit Krebsmaschen umhäkelt. So konnte ich noch einige Maschen einhalten. Schon bei anderen Jacken habe ich mit diesem Abschluss gute Erfahrungen gemacht. Vom Garn ist nun noch sehr viel, fast 500 g, übrig - ich könnte glatt eine zweite Jacke stricken. :-)))

 der halbe Prozess...)

Nun ist es bereits so kühl geworden, dass ich die Jacke schon ab und zu anziehen kann. Ein Jahr also hat es gedauert.... und es hat sich gelohnt.

Ach ja, mit meinen um 20 cm kürzeren Haare muss ich mich halt zurechtfinden, die können nicht wieder angesetzt werden........

Dann möchte ich hier noch ganz freudig das schöne Susi Täschchen zeigen, das ich bei Marie-Louise gewonnen habe. Sie feierte ihren 6. Bloggergeburtstag und machte einen so tollen und schönen Hauptgewinn. Danke Marie-Louise. Bin ich nicht ein grosser Glückspilz???



Apropos Pilze: Da gibt es jetzt auch hier so ein Schub in der Natur, dank der grossen Nässe. Wer sucht, der wird fündig! Hier der Beweis:

 Seinpilze (Poletus edulis)

Schweinsöhrchen (Gomphus clavatus)

Eierschwämmchen (Cantharellus cibarius)

Da waren noch einige sehr gute Pilze mehr, Täublinge, Maronen, Zigeuner, usw., die konnten nicht mehr warten und wurden schon verspeist. 

Nun wünsche ich allen ein ganz schönes Wochenende. Auch bedanke mich für die vielen Kommentare ganz herzlich. Nicht immer schreibe ich darauf hin zurück, was nichts Schlechtes bedeuten soll. Ich freue mich über jede Zeile von euch.

_______________________________



 

Kommentare:

Heike kraeuterlein hat gesagt…

oh die Jacke ist toll geworden und steht dir sehr gut.
Wir waren auch schon Kantarelle sammeln und haben sie auch schon mit Semmelknödel verspeist. Es gibt jetzt unglaublich viele Pilze. *freu*
lg Heike

Berni Seiler hat gesagt…

Die Jacke ist so schön und ich finde es super, alles selber gemacht!
Wow und die Pilze, wenn ich doch nur wüsste welcher welcher ist.
Euch en Guete
Berni

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Wow..liebe Brigitte,die Jacke sieht fantastisch aus und steht dir ausgezeichnet.Die Farbe ist wunderschön,ein richtig schönes Garn hast du da verstrickt!Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Täschchen und zu den vielen Pilzen wo du da gefunden hast!
LG Sonja

Judy hat gesagt…

What a lovely jacket that fits you so nicely!! A new hairstyle? I like it. Your spinning is always inspirational. I'd like to spin enough to knit myself a vest. That's on the to do list :-)
Have a great weekend,
Judy

Gwen hat gesagt…

Eine superschöne Jacke hast du da!
Die könnte ich dir glatt klauen *smile*

LG Gwen

Anne hat gesagt…

Die Jacke gefällt mir sehr gut und so einen ganzen Prozess für ein größeres Stück finde ich toll!

Liebe Grüße,

Anne

sajuki hat gesagt…

great !
Greetings from Poland :)
Katarzyna


www.sajuki.blogspot.com

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Brigitte
Deine Jacke ist wunderschön geworden, das ist bestimmt ein tolles Gefühl wen man von Grund auf alles selbst gemacht hat.
Freut mich das dir der Gewinn so gut gefällt.
Du hast eine tolle Pilzausbeute, Schweinsöhrchen sehe ich sonst nicht gross bei anderen Pilzlern, mein Mann hatte sie auch schon einige male mitgebracht. Weiterhin viel Erfolg bei der Suche.
Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

... Bimbi hat gesagt…

Supertolle Jacke! Sieht sehr edel aus.
Müsste mich auch mal an Raglan rantrauen.

Liebe Grüße
Martina

Rita hat gesagt…

Liebe Brigitte
Deine Jacke finde ich super schön und dieses unregelmässige Maschenbild finde ich besonders schön!!!!
Deine Pilzsammlung ist genial! Leider kenne ich mich mit Pilzen nicht so aus, aber dieses Jahr muss für Pilzler super sein!
Viel Freude beim Essen und Tragen der Jacke.
Liebs Grüessli, Rita

maryaustria hat gesagt…

Die Jacke gefällt mir sehr! Die Wolle schaut so schön kuschelig aus und dieses melierte Grau würde mir auch sofort gefallen!
LG Mary

Grufti hat gesagt…

Deine Jacke ist so toll ! Bravo und Hochachtung vor deiner Ausdauer.
liebe Grüsse, marisa

Susi Büntchen hat gesagt…

Ui, die Frisur steht dir aber gut!
Und ist sicher auch einfacher zu pflegen. Ich selber, das hast du bestimmt schon gesehen, bin ja ein Fan von ganz kurzen Haaren. Ich hasse fönen oder Locken eindrehen (hatte ich auch schon), komme aber immer wieder zur Kurzhaarfrisur zurück. Länger als 5 Minuten darfs nicht dauern. Basta.
Die Zeit kann man besser für Schöneres verwenden.

Deine Jacke... wie heißt es: "Gut Ding will Weile haben."
Passt doch, schön ist sie geworden! Sieht kuschelig aus und sehr edel. Grade das Unregelmäßige des Garnes gefällt mir gut. Es hat sich auf alle Fälle gelohnt, dass du dran geblieben bist. Und farblich ist sie ja doch sehr vielseitig, finde ich.

An eine RVO Jacke hab ich mich noch nicht rangetraut, nachdem meine Contiguousjacke so daneben ging. :-((
Aber ich würde es gerne mal probieren. Vielleicht hilft mir dein Raglanrechner dabei. Der Winter ist lang und gut für neue Projekte ;-)

Hab ein schönes Wochenende, liebe Brigitte,

herzliche Grüße
Susi

Empfohlener Beitrag

Im Kräuterbeet

  "Im Kräuterbeet" 125g / 469m (100g/376m) Handgesponnen Material: 60% Merino, 25% Seide, 10% Alpaka, 5% Kaschmir ...