Druck mit Gelatineplatten

Vielleicht wundert sich die eine, was das denn schon wieder sei. Gelatinedruck auf Stoff (oder Papier)ist aber nichts neues, es ist schon seit Jahren bekannt. Es gibt die eine Variante: Mit Gelatine in einem bestimmten Mischungsverhältnis selbst eine Druckplatte herzustellen, also Monotypie-Druck, mit Gelatineplatten. Das kann in jeder Form wie Backblech hergestellt werden. Oder wer doch sehr gerne spontan arbeitet wie ich, kann sich eine fertige und dann auch haltbare Gel-Druck-Platte (für die Schweiz hier), kaufen. (Hersteller hier). Zu dieser Technik gibt es viele YouTube Videos. Aber Achtung, es kann süchtig machen.

So eine Gelplatte ist auch bei mir und ganz spontan hatte ich Lust damit Stoffe und Karten "aufzuhübschen".


Es machte mir grosse Freude, einfach ganz spontan meine selbst gemachten "Stempel", auf die mit Farbe eingerollten Platte, aufzudrücken. Es finden sich so viele Gegenstände, die in meinen Augen schöne Drucke ergeben. Missglückte ältere Stoffe holte ich hervor, denn die werden erst richtig interessant durch erneutes Überdrucken.

 
 
 
 
 
 
Das wären nun einige Stoffe und dazu überfärbte ich gleich noch einige Spitzen, die ich auch auf der Platte gleichzeitig als Abdruck benutzt habe. ...... Nun sehe ich gerade, dass ich von den vielen grünen Stoffen kein einiges Foto gemacht habe. Gut, die sind jetzt schön gebügelt und versorgt :-).

Von Hand Karten schreiben..... ja, das sollte ich wieder vermehrt machen. Es freut mich immer sehr, so eine schöne selbst gemachte Karte zu erhalten, und dazu liebe Worte. Aber selber Karten gestalten macht mir auch grosse Freude und oft gehen sie weg (...verkauft) wie frische Semmeln.

 6 x Grösse: C5, 229 x 162 mm
 
Das sind die grösseren Karten. Alles Doppelkarten mit Umschlägen und Einlagen. Schade, hier auf dem Bild kommen die Details und Farben nicht so gut zur Geltung.

 5 x Grösse: A6, 105 x 148 mm
 
2 x Grösse: A4, 210 x 297 mm

Diese beiden grössten Ducke finde ich gut geeignet als Ablage-Mappe zum Beispiel..... oder spezielle Karte .....

Grösse: ca. 230 x 220 cm
 
Ob ich nun diesen Entwurf umsetze mit einigen dieser kürzlich gefärbten und bedruckten Stoffe? Heute früh war ich noch voller Elan und wollte gleich starten. Nun einige Stunden später, schon etwas müde, werde ich wohl noch einmal darüber schlafen.

Und noch etwas: Bitte habt Verständnis, wenn ich nicht jede Frage in den Kommentaren beantworte, oft genügt es ja, meinen Text genau zu lesen oder einen Link genauer anzusehen, oder einfach selber auszuprobieren. Wo ich kann, helfe ich gerne weiter, kann aber auch keine eigentlichen Kurse von A bis Z so übers Internet verbreiten. :-))) Nicht böse gemeint, aber meine Zeit ist ja auch begrenzt.

 
 
______________________________
 
 

 
 

Kommentare

Alpi hat gesagt…
Von diesen Gelatinedrucken hab ich schon öfters gelesen, nur hat es niemand erklärt. Lieben Dank, dass du das hier so schön zeigst und erzählst. Sehr reizvoll, sowohl deine Drucke ♥ als auch das Verfahren. Noch bin ich in der Virenabwehrstellung, aber ob ich die durchhalte?

Liebe Grüsse
Alpi
Gwen hat gesagt…
Reizvolle Motive und die Drucke sind eine tolle Bereicherung!
Danke fürs Zeigen - der Suchtcharakter ist gut zu spüren.

LG Gwen
Milena Schlegel hat gesagt…
Das ist aber spannend! Bei Gelatinedruck habe ich gelesen, dass man die Druckplatte dann mit der Zeit wegwirft. Die Acrylplatten hingegen halten ewig, oder?
Ich finde es schön, dass Du so Deinen Horizont erweiterst. Was kommt als nächstes? Langweilige weisse Socken damit bedrucken? Oder einen Schal? Das wären Unikate sondergleichen...
Liebe Grüsse
Milena
Sheepy hat gesagt…
Nur keine neuen Viren holen ...hüstel... total genial und einfach.
Begeisterte Grüße
Sheepy
Grufti hat gesagt…
Das ist eine super Idee und deine Stoffe sehen so hübsch aus. jetzt muss ich nur gucken wo ich den Alkohol her bekomme, Himmbeergeist hätte ich da *grins
liebe Grüsse
marisa
kaze hat gesagt…
Da hat sich noch jemand mit dem Gelantinevirus infiziert! Ich habe auch gerade meinen zweite versuchsreihe gezeigt, es macht in der Tat süchtig, aber ist so vielfältig, dass ich froh bin solche eine Platte bekommen zu haben.Das Experimnetieren nimmt kein Ende und Textilfarbe wollte ich als nächstes probieren.
Viele kreative Grüße Karen
margit58 hat gesagt…
Hallo,
davon habe ich gar keine Ahnung, aber es sieht interessant bei Dir aus.Dann viel Spaß weiterhin damit.
Lieben Gruß
margit
UTEnsilien hat gesagt…
Toll, bin auch schon infiziert.Danke, dass du uns alles gezeigt hast, ist bestimmt msehr spannend die Drucke zu machen.

Gelatine habe ich heute schon eingekauft ( Den Markt habe ich leergeräumt :-)) )
Ich werde erst mal selbst eine Platte herstellen, aber dann .....
Wo bitte kann ich denn in Deutschland diese Gelliplatten kaufen?
Ich bestelle nicht gerne in USA
LG Ute
KB Design hat gesagt…
@ Ute: In Deutschland bekommst du sie auch. Suche in Goggle einmal unter "Gelli Arts", da gibt es einige Shops. Leider hast du keine Mailadresse hinterlegt, da könnte ich dir sonst noch gerne weiterhelfen.
LG, Brigitte
UTEnsilien hat gesagt…
Danke Brigite, habe schon ein paar Adressen gefunden. :-)
Ich glaube auch, dass das ein hohes Suchtpotential hat.
LG Ute
mo hat gesagt…
Ach menno - Du setzt immer schon so viele Dinge um, die ich noch in der Warteschleife habe .... Eisfärben (ok, hier schneit es nicht so wirklich, also muss der Gefrierschrank herhalten) oder eben Gelli-prints... (Das grosse Pad hab ich hier schon, aus USA besorgt...)

Liebe Grüsse
mo,
die sich jetzt erst einmal mit dem Buchbinden befassen muss, weil der Alien-Minister so eine dicke Schwarte zum Lesen haben will.... *lol*
mo hat gesagt…
Ich bin doof.
Hab ganz vergessen, zu sagen, wie toll ich Deine Entwürfe finde!!!!
Mach weiter so!
Gelli-Plate hat einen tollen Blog übrigens mit Super Ideen...

http://gelliarts.blogspot.de/

<3
mo
Judy hat gesagt…
Those are awesome!! What fun to experiment with that technique. I've read about gelatin printing but I've never tried it. Okay, I need to add that to my list of things to try this year. Enjoy!!
Roswitha hat gesagt…
Das sind ja so tolle Sachen, bis ins Detail! Du bist eine geniale Textilkünstlerin.
Liebe Grüße, Roswitha
Anonym hat gesagt…
Hallo,
das sind ja tolle Sache.
Kannst du mal schreiben welche Farben du verwendest. Habe mal gehört das Acrylfarben die Walze verklebt und diese dann unbrauchbar wird. Hast du da irgendwelche Erfahrungen.
Liebe Grüße
Bea

Beliebte Posts