Donnerstag, 20. August 2015

Reiche Ernte

Mein 400. Beitrag hier.......

Die Blüte der einen Stangenbohnensorte in meinem Garten blüht richtig schön lila und die Bohnen werden dunkelviolett, oder mit weniger Sonnenlicht auch mit etwas Grün.



 Emmentaler Speckbohne, Blüte

Die Samen hatte ich geschenkt bekommen in einem angeschriebenen Couvert .... und nun hatte dieses nicht mehr. Es ist eine ProSpecieRara Sorte, das wusste ich. Jetzt habe ich übers Internet herausgefunden, dass es die Emmentaler Speckbohne ist. Letzte Woche schon erntete ich davon etwa 2 kg und heute gleiche mehrere... ! Die Bohne ist butterzart und benötigt keine lange Kochzeit und ist gekocht natürlich (leider) wieder grün.



Auf der anderen Seite wachsen noch eine "normale", spätere Sorte Stangenbohnen. Auch die wurden heute gepflückt. So werde ich einige Portionen für den Winter eingefrieren und sie schmecken dann immer noch wunderbar.


Dieses Jahr wollte ich unbedingt wieder die scharfen Peperoncini pflanzen, im letzten hatte ich keine. Einige wurden schon frisch verwendet in der Küche, aber die meisten werde ich weiter verarbeiten. Ich stelle eine Paste her und fülle sie in kleine Gläschen ab. So habe ich über lange Zeit einen Vorrat und zwar ohne Konservierungsmittel. Bestens geeignet für Salatsaucen, Marinaden, italienische Gerichte oder einfach dort, wo etwas Schärfe gut tut. Im Brot habe ich es noch nicht versucht (liebe mo!), ist aber eine super Idee.


Das ist die schärfste der Sorte, eine Habanero Chili, Calita Red und für mich eine Pflanzen-Neuheit. Sie erfreut mich mächtig mit vielen Früchten und langsam bekommen die ersten etwas gelbe Farbe. Da bin ich gespannt auf die Ernte und für die Verarbeitung werde ich die Gummihandschuhe bestimmt nicht vergessen. Vielleicht werde ich versuchen sie zu überwintern.


_________________________


Kommentare:

UTEnsilien hat gesagt…

Das sieht ja wirklich sehr lecker aus. Leider habe ich nur einen kleinen Garten, der sich nicht zum Gemüseanbau eignet.Schade.
Ich erfreue mich an deinen schönen Ergebnissen und kann mir denken wie gut sie schmecken.
LG Ute

Gwen hat gesagt…

Liebe Brigitte,

Chillis und Habaneros ohne Gewächshaus? Ich bin absoluter Chillis scharf-Fan und ich koche jedes Jahr einen Gelee Vorrat der über den Winter reicht. Die lila Bohne sieht gut aus .).

LG Gwen

strick-blume hat gesagt…

Super deine Ernte!
Ich hab die gleichen Bohnen angebaut, lach!!!!!
GGLG von Ariane

Birgit hat gesagt…

Das sieht alles sehr gut aus. Ich liebe frische Bohnen. In der Kinderzeit gab es zur Bohnenernte warmen Bohnensalat, da hätte ich mich reinsetzen können, sowie auch warmen Blumenkohlsalat.
Die chillis sehen auch gut aus. Ich hab Paprika, sieht auch so aus (ich denke das sind Paprika), muss ich mal probieren:-)

Ganz liebe Gruesse
Birgit

Heike kraeuterlein hat gesagt…

hej Brigitte,
tolle Ernte hast du da, bei uns fangen gerade erst die Buschbohnen an zu reifen.
Meine Peperoni wollen dieses Jahr auch nicht so recht, ich verwende immer viele und trockene den Rest dann. Wie machst du denn deine Paste?

lg Heike

Empfohlener Beitrag

Im Kräuterbeet

  "Im Kräuterbeet" 125g / 469m (100g/376m) Handgesponnen Material: 60% Merino, 25% Seide, 10% Alpaka, 5% Kaschmir ...