Samstag, 24. Oktober 2015

Jetzt sind es fünf

Heute früh um halb sieben - zusammen mit dem ersten Kaffee, setzte ich mich ins Nähzimmer. Weitere Lätzchen wollte ich fertig nähen und dann noch die Kam Snaps anbringen.

 Egal ob ein Mädchen oder Junge, da kann gesabbert werden....

Das hier mit den Blumen passt wohl eher zu einem Mädchen....

Das sind nun die vier neuen Lätzchen, alle wieder genäht wie hier beschrieben.
 
Jetzt sind es also fünf an der Zahl, das reicht vorläufig!



Und ja, das musste jetzt auch noch sein. Eine neue Nähmaschine habe ich mir gegönnt. Meine Oma (die Nähmaschine: Pfaff 7530) musste zur Reparatur. Nein, nichts böses, und ich werde sie behalten. Man wirft doch so eine Maschine nicht einfach weg, sie leistete mir schon mehr als 25 Jahre (genau müsste ich nachschauen) sehr gute Dienste und hat bis vorgestern immer tadellos funktioniert. Nur zum Reinigen und Ölen hatte ich sie dem Händler gebracht, war also voll und ganz zufrieden damit. Wenn das jetzt zusätzlich mit dieser neuen auch so läuft, bin ich bis an mein Lebensende bedient mit Nähmaschinen. Natürlich bringt auch das Neuerungen und das neue Maschinchen macht vieles einfach von alleine. Ich muss nur noch Gas geben.... Wir werden ja sehen, was daraus entsteht.


Das war dann der Blick aus meinem Zimmer um halb acht. Traumhaft dieses Morgenrot. Auch die Kälte ist verschwunden und es wird ein sehr schöner Tag.

So wünsche ich euch allen, dass ihr den Tag geniessen könnt.


____________________________________________

Kommentare:

BJ Monitas hat gesagt…

So früh schon an einem Samstag auf? Wahnsinn!!! Deine Beanies sind wunderbar geworden. Leider hat sich die Designerin nicht gerührt. Schade, aber so ist das manchmal. Dir auch ein schönes WE. Bei uns solls ja besonders schön werden. Im Moment ist es noch grau in grau. LG bjmonitas

Anne hat gesagt…

Sehr schön - ich schaue mir gleich mal an, wie du sie genäht hast - da könnte ich mich auch mal dran versuchen :)
Und herzlichen Glückwunsch zur neuen Maschine - ich habe tatsächlich auch eine ältere und eine neuere Pfaff und beide haben ihren Wirkungsbereich.
Viel Freude damit,

Anne

TarasWelt hat gesagt…

Viel Freude an deiner neuen Nähmaschine.
Bei uns ist seit gestern auch endlich Sonnenwetter.
Geniessen wir es, solange es so schön ist.

LG Chrissi

Heike kraeuterlein hat gesagt…

hej Brigitte,
die Sabbertücher sind sehr schön geworden und werden bestimmt immer Anwendung finden.
Deine neue Maschine leistet dir ja viel Hilfe.
Ich habe auch eine neue Pfaff und eine richtig alte (ca. 55 Jahre) und mit dieser nähe ich am allerliebsten. Sie ist noch von meiner Mutter und außer einem neuen Keilriemen, war sie noch nie kaputt.
lg Heike

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Brigitte
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Neuen und ganz viel Spass zusammen.
Woowww du bist mega fleissig mit den Babysachen, super toll sind die Sabberlätzchen geworden.
Danke für deinen Besuch und Kommentar bei mir, einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Brigitte,
diese Babylätzchen der 'etwas anderen Art' sehen zu schön aus, das sind sicher sehr willkommene Geschenke! Und so eine neue Nähmaschine ist immer ein Abenteuer, ich gratuliere zu diesem Prachtexemplar und denke, dass dir diese Pfaff viele tolle Näherlebnisse bereiten wird! Danke für deinen lieben Kommentar bei mir. Solltest du den Jakobsweg in der 'wärmeren' Jahreszeit gehen, dann denke daran, dass im Juli/August sozusagen 'Tod und Teufel' dort unterwegs sind und es sehr heiß ist! Ideal sind die Monate Mai/Juni und September/Oktober, das nur als kleiner Tipp am Rande ;-) Liebste Grüße von Martina

Knitting-twitter hat gesagt…

da wünsche ich Dir aber ganz viel Spass mit dem neuen Schätzchen... und die Lätzchen sind eine Augenweide...
ich wünsch Dir einen guten Wochenstart,
liebe Grüsse vom Bodensee, Christa

Milena Schlegel hat gesagt…

Ich habe mir vor Jahren eine alte, schwere (Eisen-) Pfaff gekauft. Leider zickt sie ein bisschen rum. Sie macht Zickzacklinien statt gerade Stiche. Wird wohl das Alter sein... ich wollte mit ihr schwere Stoffe und Leder nähen. Aber so krumm geht gar nicht.

Vor neuen Maschinen habe ich immer ein bisschen Respekt. Kommst Du mit der Ovi gut zurecht? Und Deine Neue? So viel Computer!

Jedenfalls sind deine Lätzchen ganz schön geworden.

Lieber Gruss
Milena

Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...