Sonntag, 11. September 2016

Eine sehr intensive Zeit...

Zuerst recht herzlichen Dank für eure netten Kommentare zu meinem gesponnen Garn. Rainbow Nr. 24 wurde dann von mir in "Moosgeflecht" umbenennt, obwohl mir eure schönen Vorschläge es mir nicht leicht gemacht haben für die Wahl. Ganz vielen Dank.


 "Glückskäferli" 

Stricken? Ja, so einige Nadeln zwischendurch tun immer wieder gut. Schliesslich muss ich doch vorsorgen, damit meine Enkelin nicht friert diesen Herbst und Winter..., mein Glückskäferli! Sie wächst und gedeiht prächtig, da muss das Grossmami doch für warme Kleidung sorgen. Dabei einfach Geschichten hören, das geht wunderbar, oder mit Freundinnen telefonieren auch.

 Gottschalkenberg

Fast weiss ich nicht, wo ich beginnen soll. Der Herbst steht vor der Tür, es ist Wanderzeit, die Farben leuchten, auch mein Enkelkind sehe ich oft und gerne. Dann nicht zu vergessen, die ganz wichtigen und so schönen Kontakte zu Freunden. Ja, die einen gehen, die anderen kommen, gerade so wie die Jahreszeiten, es ist doch ein stetiger Wandel. Ich versuche mitzuhalten und immer wieder das Positive zu beachten. Jede Zeit hat an sich etwas wunderbares, man muss es nur sehen, ......und die Erde dreht sich auch so weiter....

Kürzlich machte ich einen spontanen Ausflug auf den Raten und von da weiter zum Gottschalkenberg. Nach einem feinen Mittagessen ging es anschliessend mit einem kurzen Spaziergang zum Aussichtspunkt «Bellevue". Der traumhafte Ausblick auf den Zürichsee ist ein Muss für jeden Besucher des Gottschalkenbergs, auch wenn es etwas dunstig war.

Gottschalkenberg "Bellevue" 

Und nochmals wurde ein schon lange gehegter Wunsch-Berg endlich unter die Füsse genommen. Nein, dieses Mal war ich nicht allein unterwegs, nur die Fotokamera ist im Auto geblieben.... leider. Zu zweit ist so ein tolles Erlebnis gleich doppelt so schön. Besonders dann, wenn der Begleiter für meine Atempausen.... Geduld und Verständnis aufbringt. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, und ich schaffte die ganze Rundtour.

 Speer, Chüemettler, Federispitze  
(Bild aus: http://www.amden-weesen.ch/de/berg-erlebnisse/top-wanderungen/speer-gps.html)

Ich war auf dem Speer, den König der Voralpen, auf 1950 Metern über Meer! Wer will, kann den Weg unserer Route und Tonaufnahmen mit ergänzenden Infos hier verfolgen. Oben angekommen, wurde das Picknick ausgepackt und wir haben einfach die herrliche Sicht genossen. 

Speer, 1950 m (hinten der Zürichsee)
(Bild aus: http://www.amden-weesen.ch/de/berg-erlebnisse/top-wanderungen/speer-gps.html)

Eben, Fotos von mir gibt es da leider nicht, ich war wohl einfach zu aufgeregt und habe es trotzdem sehr genossen. Dankeschön nochmals für die tolle Begleitung, wir machen bestimmt noch mehr Wanderungen zusammen.

Die nächste Woche ist bis Donnerstag immer noch warmes und trockenes Wetter voraus gesagt. Geniesst es doch einfach nach eurem Geschmack, egal ob draussen oder drinnen. Es ist für mich eine intensive Zeit ... und ich werde wohl mit Wandern eine Pause einlegen. Später melde ich mich dann wieder.








_______________________






Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...