Sonntag, 13. August 2017

...und da wurden es drei


Oh doch, ich werkle immer noch sehr gerne. Es wird oft schon weiter gegeben, bevor ich es fotografiert habe. Kleinigkeiten zwar oft, aber auch die mag ich. Und Täschchen finde ich auch als Geschenk immer etwas Schönes. So verwendete ich diese praktischen Klammern auch als Hilfe, um den Reissverschluss einzunähen. Es ist hier ein schöner Leinenstoff.


 eine kleine Lasche kurz fixieren...


Zum Schluss noch mit einer selbst genähter Kordel den Zipper "verlängern" und gleich noch eine grosse Perle dazwischen - so finde ich es ein gelungenes Täschchen. Wie schön, wenn ich alles in meinen Schatzkisten im Vorrat finde. Der Futterstoff ist aus einem Duschvorhangstoff, so ist es innwendig etwas geschützt und trotzdem gut waschbar.

Dann hatte ich richtig Lust, wieder einmal diese ganz schlichten, kleinen Täschchen zu nähen. Ich finde, die passen in den Rucksack, in die Handtasche oder sonst wo. Dieses Mal verwendete ich Seide.


Dieses rote hier habe ich mit kleinen Herzen aufgehübscht. Das wird heute beim heutigen Krankenbesuch im Spital verschenkt. Ich hoffe, es hält länger als Blumen... und macht Freude.


Und dann gleich noch ein Zweites. Auch dieses ist aus Seide (Kravatten-Seide) und das habe ich schlicht in Linien gequiltet. Innwendig sind beide aus passendem Baumwollstoff und mit Flies gepolstert. Das ist doch ein Täschchen für einen Mann - oder nicht? Am Dienstag bekomme ich Hilfe von einem starken Mann und da werde ich dieses Täschchen als Dank verschenken. 

 


So wurden es drei.... Und wenn ich schon beim Nähen bin, zeige ich gleich noch eine Kleinigkeit, eine Hose für mein Herzkäferchen, meine kleine Enkelin.


Diese Bündchen habe ich nach Anleitung genäht, sie wurden jedoch nach meinem Geschmack zu weit. Das ist kein Problem, - abgeschnitten und enger gemacht passt jetzt alles besser.


Obwohl die Enkelin für ihr Alter recht gross ist, bleiben nun diese Hosen wohl noch etwas in der Schublade. So kann ich getrost die nächsten eine Nummer kleiner machen, denn so Höschen sind doch immer praktisch.

Nun hoffe ich, dass auch Ihr viel Freude mit euren Werkeleien habt und einiges neu entsteht zwischen den Fingern. Ich beeile mich jetzt und mache mich bereit für den Krankenbesuch.


__________________________




Kommentare:

Pia und Marianne hat gesagt…

Diese Täschchen werden Freude bereiten, da bin ich sicher!
Grüessli Pia

Strickfraueli hat gesagt…

Schön...alles was du gewerkelt hast😊😊...ganz Liebi grüessli lee-ann

Patchlys-Marina hat gesagt…

Liäbi Brigitte
Schön, wieder mal von dir zu hören. Sehr hübsche Täschchen und Hose hast Du gewerkelt.
liäbs Grüessli
Marina

Gwen hat gesagt…

Liebe Brigitte,

schön, du bist wieder zu lesen .). Solch Täschchen sind immer willkommen und die Jogginghose ist total niedlich.

Liebe Grüße Gwen

Birgit hat gesagt…

So ein Täschchen kann Frau ja immer gebrauchen. Ich habe zwei davon, eines selbstgenäht unter Anleitung und eins gewonnen. Und so ein Höschen wollte ich dem Nachbarskind nähen, ich habe sogar die Anleitung, den Stoff und das Bündchen, aber es immer noch nicht geschafft zu nähen, wahrscheinlich paßt sie auch nicht mehr.
Deine Täschen und das Höschen sehen auf jedenfall sehr schön aus.
Liebe Grüße
Birgit

Empfohlener Beitrag

Im Kräuterbeet

  "Im Kräuterbeet" 125g / 469m (100g/376m) Handgesponnen Material: 60% Merino, 25% Seide, 10% Alpaka, 5% Kaschmir ...