Sonntag, 23. Februar 2014

Handytaschen und Stoff-Träume


Das ist nun das Ergebnis. Blau oder vielleicht auch grün, das war der Wunsch für eine neue Handytasche. Nach vielem Auf-, Um- und Wegräumen freute ich mich sehr darauf, in den immer noch (vielen) Stoffen nach dem Richtigen zu suchen.


Das war einmal eine Jacke, die aus über wasserlöslicher Folie mit Strickgarnen und Stoff entstanden war. Da sie nicht mehr gefiel, bekam ich sie zum Wiederverwerten und trennte die Teile auseinander. Als Grundlage für ein Handytäschchen ist dies nun super geeignet. Dazu als Futter ein neues Mikrofaser-Tuch, damit das empflindliche Teil so richtig eingepackt ist.


Mit starker Flieseline verstärkt und alles noch abgesteppt mit Zierstichen, den Gummi-Elast dazwischen, bekam die Handyhülle Stabilität. Jetzt wurde das Ganze etwas gar dick, so dass ich beide Teile aufeinander nicht mehr unter das Nähmaschinen Füsschen brachte.... Pause....

Da kam mir ein neuer Stoff mit den gewünschten Farben dazwischen, und ich startete einen neuen  Versuch. Nach dieser Anleitung, Handytasche mit Ausziehhilfe, enstand also das nächste Täschchen.


Innwendig verstärkte ich zusätzlich mit einem Streifen für den Druckknopf und steppte auch dieses Aussenteil zusätzlich ab.

So richtig in Fahrt, und mit einigen Bedenken, das grosse Handy (nicht meines) könnte eventuell nicht hineinpassen, dazu noch einen selbst gefärbten und bedruckten Stoff in diesen Farben, schnitt ich das nächste einen Zentimeter grösser zu.


Die Ausziehlasche auch verstärkt (für den Druckknopf), dazu ein dünneres Mikrofaser-Tuch, daraus wurde nun das dritte Handytäschchen.


Mit dem Wenden der Ausziehlasche hatte ich auch da so meine liebe Mühe und die Verstärkung machte es auch nicht leichter.....trotzdem: Diese Teile auch abgesteppt, zusammengenäht und gebügelt, wurde nun zum


"am Yssykköl See" Handytäschchen.

So, nun zurück zum Ersten: Dieses habe ich von Hand mit einem gelben dicken Faden zusammen genäht, den passenden Knopf auch gefunden - und nun hier die ganze Parade:

"Burana Turm"
"Cholon-Ata"
"Am Yssykköl See" 

Nun hoffe ich doch sehr, dass eines der drei Handyhüllen gefällt, und zudem dann auch passt. Keines ist perfekt (in meinen Augen) geworden, aber Übung macht bekanntlich den Meister.

Ganz ohne Planung, nähte ich einige Stoffreste zusammen, immer wieder als Belohnung für die Räumaktion. Was da alles aus der Restekiste kommt....



????? 120 x 120 cm

2 mal 30 x 30 cm, Siebdruck
die warten noch auf eine zündende Idee

Auch aus Resten zusammen gepatcht, aus selbst bedruckten Stoffen (und etwas schwarz), abgesteppt und Muster ausgeschnitten, soll eine Tasche entstehen.....


Der richtige Futterstoff liegt bereit und so kann es auf dieser Reise ..... weiter gehen. 

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag, mich zieht es jetzt hinaus an die Sonne, zu Fuss Richtung "Katzenstrick".


__________________________



Kommentare:

Gwen hat gesagt…

Donnerwetter - du bist kreativ! Tolle Täschchen hast du genäht - eine gute Idee mit der Microfaser :)

LG Gwen

Tina Schneider hat gesagt…

Ich finde alle 3 Handytaschen einfach wunderbar - so tolle Grüntöne und mit so viel Liebe gemacht ♥ Deine Stoffcollage finde ich auch superschön, ich hätte niemals nie die Geduld dafür. Viel Spaß beim Wandern, hier ist heute strahlender Sonnenschein, ich hoffe, bei euch auch!

Liebe Grüße
Tina

deUhl hat gesagt…

Ich bin Nähmaschinentechnisch so unbegabt,deshalb bestaune ich Deine tollen Sachen.
Lieben Gruß,Sabine

BJ Monitas hat gesagt…

So tolle Farbkombis. Sone Tasche wäre auch genau nach meinem Geschmack! LG bjmonitas

Galina hat gesagt…

Tolle Farben hast du ausgesucht für die taschen mir gefehlt sehr .lg galina

pinkpaillette hat gesagt…

Die Handytaschen sind alle bezaubernd schön. Ich wüsste grad nicht welches ich wählen würde, wenn ich dürfte;-) lg colette

Susi Büntchen hat gesagt…

Ich muss den anderen Schreiberinnen zustimmen, mir gefallen auch alle drei Täschchen. Sie sehen so schön anders aus als das Übliche, was man so kaufen kann. Deine sind supermodern. Prima gelungen!

Und? Weißt du jetzt schon, was du aus den anderen Stoffen machst?
Auf die Tasche bin ich auch schon gespannt...sieht schon vielversprechend aus.

Liebe Grüße
Susi

Alpi hat gesagt…

Wow, das ist ja schon ein Studium zu Handytäschchen und alle drei sehen toll aus!
Auch deine Patch-Arbeiten gefallen mir sehr. Nicht das üblich Bekannte und vor allem im ursprünglichen Sinn dieses Handwerks. Ganz toll!

Liebe Grüsse
Alpi

Ursula Rudin hat gesagt…

liebe brigitte, genau meine farben das grün mit blau! die täschchen sind dir sehr gut gelungen, die machen sicher freude!
habs gut! fröhliche grüsse ursula

Pia und Marianne hat gesagt…

Die sehen wirklich gekonnt aus, nicht nur die Handytäschchen, auch die Patchteile, ganz nach meinem Geschmack !
Warum nur fühlt sich nähen für mich als Arbeit an ?
Grüessli Pia

Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...