Dienstag, 17. Mai 2016

"Rubby" und Pfingsten


 "Rubby"
Material: Wollmeisen Reste
Projekt bei Ravelry

 
Ungleiche Hände und Füsse, wie es in der Natur auch vorkommen kann!!!!

 Wägitalersee

Am Pfingstsonntag war trübes Wetter angesagt und trotzdem packte ich den kleinen Rucksack. Dieses mal war der Weg durchwegs geteert, aber trotzdem wunderschöne 12.8 km zum Wandern. Ausser den vielen Fischern auf und um den See, wagten es nicht viele die Strecke unter die Füsse zu nehmen. :-) für mich gerade ein Grund mehr. So startete ich am Mittag in Innerthal und umrundete den Wägitalersee. Da ich alleine unterwegs war, probierte ich zum ersten Mal das Handy in der Jackentasche, und die "Stöpsel" dazu in den Ohren. Oh, das war wieder ein ganz anderes Erlebnis, in der Natur unterwegs zu sein und die herrlichste Musik in den Ohren!! Ich muss gestehen, es ist nicht lange her, fragte ich mich bei den jungen Leuten, wie können die nur so Musik hören? Ich habe auch da nie ausgelernt und werde das sicher wieder so machen. :-))



Ab und zu kam ein Stück blauer Himmel zum Vorschein, dazwischen Regen und auch etwas Schneefall - brrrr, es war kalt.

 Knabenkraut

Was es da alles zu bestaunen gab. Die Wiesen waren zum Teil übersät mit Knabenkräutern.


 Leider zeigten sich die Gipfel dahinter praktisch nie. Trotzdem, es war herrlich.


Ja, ich bin nicht die "allerbeste Köchin" die es gibt, will ich auch gar nicht sein, trotzdem koche ich sehr gerne. Dann glaube ich einige Dinge zu wissen, die noch nicht überall bekannt sind. Jetzt gerade ist eine Zwetschgen Wähe im Backofen und es duftet schon herrlich aus der Küche.


Was ich bei einer Wähe immer mache ist, ich nehme einen Kuchenteig (keinen Blätterteig), und wenn der Boden eingestochen ist, belege ich den mit gemalenen Haselnüssen. Dann wird der Guss nicht mit Kristallzucker gesüsst, sondern mit Stevia. So wäre die Wähe auch für Diabetiker geeignet. Die richtige Dosierung der Süsse ist dabei einfach wichtig. Meine Stevia Pflanze wird sicher auch schön gedeihen auf dem Balkon, die verwende ich jeweils frisch (Blätter) z.B. auch für Tees.

Ach ja, auch gestern war ich unterwegs, da gibt es für euch leider keine Bilder...... Es war einfach unvergesslich schön und der 16. Mai 2016 bleibt ein Datum, das ich nicht so schnell vergesse. Einige nette Menschen waren unterwegs, und auch da wurde der Schirm ein- und ausgepackt.

Macht's doch einfach alle so, dass es euch gut geht und geniesst die Tage, so wie sie sind! 


_______________________

Kommentare:

Rita hat gesagt…

Ich staune, dass du am Wägitalersee nicht nur Regen angetroffen hast - umsomehr freuts mich natürlich für dich. Wir hatten drei Tage lang Dauerregen, nur gestern gabs eine kurze Regenverschnaufpause....
Zu einem Stück Zwetschgenwähe würde ich jetz nicht nein sagen......Herzlichst Rita

deUhl hat gesagt…

Wunderschöne Landschaft!
Das Knubbelchen steht auch noch auf meiner Wunschliste.....
aber die Zeit und nur zwei Hände.:-)
Lieben Gruß,Sabine

entli hat gesagt…

Liebe Brigitte, dies klingt alles sooo wundertoll... da würde ich am liebsten gleich mal mitwandern:-) ich gehör'te:-/ auch zu denen die lieber bei Regen draussen unterwegs sind ud dann die tollen Wolken .. hach:-))))

Lieben Dank für Dein mitnehmen....
herzlichst Silvia

KB Design hat gesagt…

Liebe Rita
Dauerregen muss nicht unbedingt sein.... Obwohl Besuch da war, es hätte noch für dich Zwetschgenwähe.... aber sicher nicht mehr lange. Wer zuerst kommt :-). LG Brigitte

Liebe Sabine
Die Knubbelchen lassen so viel Freiheit. dass jedes ein Unikat wird, also schlage einfach einmal an.... LG Brigitte

Liebe Silvia
Es war auch wiklich toll und das Wolkenspiel liebe ich auch sehr. So wenige Leute unterwegs und diese Stimmungen, das hat man nicht bei schönem Wetter. Deine Zeit zum Wandern wird bald wieder kommen, da kannst du mit der ganzen Familie.
LG Brigitte

Flo hat gesagt…

Liebe Brigitte,
das sind wunderbare Impressionen, die du hier zeigst. Weisst du eigentlich wie "bevorzugst du lebst, mit so einer Landschaft vor der Tür? Da würde ich auch gern bei Regen laufen, hier in der Stadt ist das eher "unprickelnd, regengraues und windiges Wetter macht hier eher sofafaul und unlustig.
Dein Knubbelchen ist so schön, auch deine Farbwahl gefällt mir besonders. Muss ich doch auch mal stricken, ganz sicher hebt das auch die gute Laune ein wenig an.
Grüßle zu dir aus dem griesgrauen, dunkel verregnetem, windig kühlem Berlin
Flo

Knitting-twitter hat gesagt…

So eine Wanderung ist etwas herrliches, wir sind wirklich sehr begnadet, dass wir so viele Möglichkeiten hier haben. Dazu noch tolle Wolle...
Ich freu mich schon auf Deinen nächsten Bericht...
Geniess das Leben, Christa

TarasWelt hat gesagt…

Das Foto mit dem See, Bergen und Booten finde ich besonders schön!
Da sieht man, es muß nicht immer die Sonne scheinen. ☺

LG Chrissi

Gwen hat gesagt…

Wunderschöne Berglandschaft. Tolle Fotos - da macht Wandern sicher viel Freude.
So ein Knubbelchen ist ja süß!

LGGwen

Empfohlener Beitrag

Im Kräuterbeet

  "Im Kräuterbeet" 125g / 469m (100g/376m) Handgesponnen Material: 60% Merino, 25% Seide, 10% Alpaka, 5% Kaschmir ...