Samstag, 7. Mai 2016

Wandern im Frühling

Schluchsee im Schwarzwald

Ende April verreiste ich für ein paar Tage in den Schwarzwald/D, denn da wollte ich schon länger einmal hin. Es hatte kurz davor auf dieser Höhe neuen Schnee gegeben und so blieb der noch liegen. Trotzdem konnte ich leichte Wanderungen machen (mein Zeh ist immer noch am reklamieren) und habe die schönen Wälder und Seen genossen.
  Windgfällweiher (zwischen Titisee und Schluchsee)

Von meinem Domizil aus einige Kilometer hauptsächlich durch Wald, ohne jemandem begegnet zu sein, traf ich am Windgfällweiher ein. Einfach wunderschön - nicht?

Peter Eckhardt, Glasbläser

Ein Besuch in der Werkstatt des Glaskünstlers gehörte auch dazu und ein Mitbringsel und Andenken wanderten in meinen Koffer.
Wieder in heimischen Gefilden geht es mir nicht anders, ich muss in die Natur und mache Spaziergänge, meistens nicht alleine. So gestern Nachmittag, bei herrlichstem Frühlingswetter, war ich unterwegs.

am Zürichsee

bei der Halbinsel Au

Heute früh nun packte ich den kleinen Rucksack und startete die heutige Wanderung. Fast niemand unterwegs, herrliche Sicht in die noch weiss verschneiten Berge, was kann da noch schöner sein?

 Nein nein, da noch keine Pause!

Frühling

 auch Frühling?

 Sicht bis nach Zürich


Fast am Ende der Wanderung, kurz vor dem Mittag, traf ich vor diesem Haus den Bewohner, ein älterer Herr. Ich bestaunte seinen wilden Garten und so kamen wir ins Gespräch. Seine Frau hätte früher das ganze Haus noch mit Geranien und Blumen geschmückt, jetzt seien sie älter und lassen deshalb im grossen Bauerngarten einfach wild alles wachsen. In einem Monat etwa sei er dann sehr schön mit Margeriten und vielem anderen und so muss ich dann sicher nochmals hin. Nach einigen Minuten lud der nette Herr mich gleich zum Kaffee ein, und da sagte ich nicht nein. Ich durfte gleich in die gute Küche und seine Frau (Monika) wurde geholt, da der Herr die Kaffeemaschine nicht in Gang brachte. So sassen wir zu dritt in der guten Küche und es war eine ganz besonders nette Begegnung, so offen und wirklich herzlich, obwohl wir uns noch nie begegnet waren. Dankeschön!

Gestrickt und genäht wird auch noch ab und zu, dazu ein anderes Mal wieder mehr darüber. 

Geniesst alle den Frühling und lasst es euch gut gehen!


__________________________



Kommentare:

Flo hat gesagt…

liebe Brigitte,
ich freue mich sehr wieder hier von dir zu lesen, "welcome back .-)
so schöne impressionen zeigst du, beneidenswert so zu leben in dieser wunderbaren natur.

ganz herzliche grüßle zu dir
flo

Rita hat gesagt…

Es sind oft die ganz unverhofften Begegnungen die das Leben so richtig bereichern. Schön, dass du den Frühling so geniessen kannst. Herzlichste Grüsse Rita

entli hat gesagt…

Liebe Brigitte,

schön bist wieder hier:-) habe viel an Dich, an den Zeh und an Dein Grosi sein gedacht *grins*(hoffe dem Frl. geht es gut?)
Hier ist oft ein Gestürm des Grossen... da getraut sich das Mädel mich nicht zu wecken in der Nacht:-))
genäht wird wann intensiv.. aber viel praktisches:-)

och solche Momente sind einfach wundertoll:-)
und unbedingt Margrithen schauen nicht vergessen!

Liebe Grüsse und danke für Deinen Besuch:-)

Gwen hat gesagt…

Wunderschöne Landschaftsbilder. Unverhoffte Begegnungen. Das Leben kann so schön sein!

Lieben Gruß
Gwen

Augusta M. hat gesagt…

Das kann ich gut verstehn,dass du in dieser schönen Landschaft wandern gehst...

LG Augusta

Empfohlener Beitrag

Im Kräuterbeet

  "Im Kräuterbeet" 125g / 469m (100g/376m) Handgesponnen Material: 60% Merino, 25% Seide, 10% Alpaka, 5% Kaschmir ...