Donnerstag, 16. Juni 2016

Genau so wie das Wetter...


Unter diesem Eichenbaum habe ich gestern einen Kraft-Platz gefunden....


Symbolik der Linde

Die Linde hat für den Menschen einen ganz besonderen Stellenwert. Aus den Wäldern holte er sie in die Städte, in denen sie als Einzelbaum hervorragend wachsen konnte. So erhielt der Mensch eine „mütterliche“ Baumpersönlichkeit, mit herzförmigen Blättern, süssem Blütenduft und ausladender Krone, die eine besondere Anziehungskraft hat und ein Gefühl von Geborgenheit vermittelt. 
Die Linden haben in vielen Kulturen eine grosse religiöse und mythologische Symbolkraft. Sie wurden zu vielen besonderen Anlässen gepflanzt und fungierten so als lebende Denkmäler. 
Die Linde gilt als ein Symbol für Gerechtigkeit, Liebe, Frieden und Heimat sowie für Tapferkeit und Sieg. Sie gilt auch als Platz der Gemeinschaft und gab vielen Städten und Dörfern ihren Namen oder erscheint in ihren Wappen. Häufig beschatten Linden Begräbnisplätze und Denkmäler.
Im Gegensatz zur Eiche, dem Baum des Adels oder der Obrigkeit, ist die Linde der Lieblingsbaum des Volkes. Sie beseelte die Menschen, mit ihr lebten sie. Sie erfüllte schon immer die Funktion als Schatten spendender Baum der Liebe und der Familie.

Quelle: http://www.uni-goettingen.de/de/41770.html


 Jede Pflanze sucht sich einen Platz an der Sonne...



- Auslegen... frisch sortieren.... eine kreative Lösung finden... 

- Von alten Mustern loslassen, um Neues entstehen zu lassen...

- Gefühle zulassen, erkennen und danach handeln....

- Unbekannte Wege gehen und die Neugierde nie verlieren...

- Kleine Details sehen und sich daran erfreuen...

- Neue, kleine Ziele setzen...

- Versuchungen nachgehen, wer weiss, wann sie wiederkommen...



Es ist genauso wie das Wetter: Vieles können wir nicht ändern, müssen es annehmen wie es ist. 
Das Beste daraus machen, eben wie aus diesen Stoffresten, so kann etwas Sinnvolles entstehen. 
Die Natur braucht zum Leben Sonne und Regen.

Positiv denken!

Und wie seht ihr das?


_________________________________

 









Kommentare:

Judy hat gesagt…

You are so right-focus on the positive and accept what we can't change. That's a good philosophy to have. Your sewing looks like creative fun. Enjoy!

Gwen hat gesagt…

Dein Standpunkt gefällt mir - Dinge hinzunehmen, die du nicht ändern kannst aber den Mut haben, Dinge zu verändern, die du ändern kannst.

GlG Gwen

Kerstin hat gesagt…

Liebe Brigitte!

Genauso versuche ich auch zu leben. Warum soll ich lange über Dinge grübeln, die ich sowieso nicht ändern kann? Besser ist es doch, die Zeit in Dinge zu investieren, die man ändern kann.
Lieben Gruss
Kerstin

Blümchen hat gesagt…



Ganz wie Du! Wunderbar ausgedrückt!

Liebe Grüße Luitgard

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Brigitte
Wunderbar hast du es ausgedrückt, manches muss man einfach nehmen wie es kommt.
Wie ich sehe bist du fleissig am nähen, ich bin leider gar nicht zum nähen gekommen. Musste die ganz Woche voll durch rackern war gestern nur noch kaputt, zu allem Elend hatte ich noch einen fiesen Magen-Darm-Virus erwischt, dank Motilium ging es dann doch noch den Tag zu überstehen.
Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Empfohlener Beitrag

Neue Eindrücke

In den letzten Tagen durfte ich sehr viele neue Eindrücke gewinnen und vieles über Italien erfahren. Ich machte eine wun...