Mittwoch, 14. April 2010

EisZeit ist vorbei... und der Kreativ-Stau!

"EisZeit"
Seide, Filz, Embellisher und mehr....
 40 x 40 cm, fertig gestellt am 13.04.2010

…. wie man an der Umgebung deutlich sieht. Es ist im Zusammenhang als Filzzauberlehrling entstanden und es artete einfach auf diese Weise (meine) aus. Es war nicht eine genaue Aufgabe und ich beschreibe kurz wie es entstanden ist:

Ein gestricktes Teil aus Merino, Angora und Mohair hinterlegte ich mit einem Stück Seidenstoff. Mit dem Embellisher filzte ich frei ein Raster darüber und dann ging das Teil in die Waschmaschine bei 60°. Dann bemalte ich mit irisierender und weisser Farbe diese entstandene Fläche und gleichzeig auch noch den Stoff aus Seide für den Hintergrund. Die Idee von einer "EisZeit" war da geboren.

Das dunklere Teil oben ist aus einem natufarbigem Vorfilz, auf den ich die Spitze nass auf filzte. Da sie wahrscheinlich Kunstfaser besteht, ging das recht mühselig. Obwohl, die musste da hin, weil mir die Wiederholung des Gittermusters gefiel. Als sie mit dem Untergrund gut verbunden war, erschien mir das Ganze zu grob. Mit wenig Wolle und dem Embellisher wurde das Bild etwas verfeinert.

Dann die Stickerei, da hörte ich einfach auf "meinen Bauch". Bis ich hier das richtige Verhältnis und Farbe gefunden hatte, dauerte es seine Zeit. Gestern Abend spät nähte ich noch den Rand daran und zog es auf einen Keilrahmen, 40 x 40 cm. Stick-Stiche kann ich meistens nicht planen, die kommen bei mir einfach aus dem Gefühl heraus. So werde ich nie ein Blümchen konkret sticken, es sei denn, die Blume gehört da hin und es muss so sein.

Detail Stickerei

Filzdetail



Spitze auf Filz, mit dem Embellisher und Wolle leicht bearbeitet

Detail Stickerei mit Perlen

"EisZeit" ist wirklich vorbei und fertig (gestellt)


Gleichzeitig besuche ich online das Seminar, Kreativität und Selbstausdruck, an der Kreativ Akademie bei Beate Knappe. Schon länger hatte ich gemerkt, dass ich mir selber im Wege stehe und so meine Kreativität behindere. Weil ich wusste, dass es anders sein kann wollte ich etwas dagegen unternehmen und meldete mich an. Nun bin ich auf dem Weg der Besserung, mein Kreativ-Stau löst sich auf. Ich kann diesen Weg nur empfehlen. Eigentlich wusste ich woran es liegt, aber erst jetzt durch dieses Seminar wurde alles ins Bewusstsein geholt und ich bin auf dem richtigen Weg - für mich, das spüre ich.

Beide Seminare hängen für mich zusammen. An der Kreativ Akademie begonnen, meldete ich mich am zweiten Tag an der Filzzauberschule an, weil alles rund um Oberflächengestaltung für mich sehr spannend ist. Ich bin keine klassische Filzerin, aber ein Resultat daraus ist ja nun diese "EisZeit".

Wie aufmerksame Leserinnen bemerkten, schreibe ich die täglichen Morgenseiten. Schon immer war ich am Morgen am aktivsten und kreativsten und so möchte ich dieses Schreiben nicht mehr missen. Je länger ich es mache, umso mehr komme ich auch hier wieder dazu, meine Ideen zu zeichnen und beschreiben. Weiter möchte ich hier nicht ausholen, das kennen viele ja auch von Julia Camerons Bücher.

Dann glich mein Näh- und Werkzimmerzimmer schon länger meinem Inneren!!! Viele Ideen, viele Schöne Schätze, vieles angefangen, ABER nichts fertig und ein grosses Durcheinander (Sauordnung!). Nun ist alles, wirklich alles, neu eingeordnet, aufgeräumt und das war eine grosse Arbeit. Jetzt fühle ich mich auch da wieder richtig wohl und das Gute dabei ist, ich entdeckte die schönsten Schätze dabei. Oft hatte ich etwas ausprobiert, viele Stoffe selbst gefärbt, mit Siebdruck bedruckt, gestempelt, Baumwoll-Garne, Wolle und Seidengarne selber gefärbt zum Sticken... usw. und jetzt werde ich richtig freudig wieder an die Arbeit gehen.

Nun wird es wieder etwas ruhiger hier, denn ich habe spannendes im Sinn..... das Eis ist geschmolzen.

Kommentare, auch wenn sie kritisch sind, liebe ich und ich danke euch. Übrigens mein Getüm sollte wirklich zuerst etwas Böses darstellen. Mir ist aber nicht danach und so hängt er jetzt neben dem PC und erinnert mich daran, nicht so viel Zeit hier zu verbringen.

                             

Kommentare:

Jacky nadelt hat gesagt…

Hoi Brigitte

Dini "Iszyt" isch dr Hammer!!! Eifach genial und so kreativ! Hut ab!!!

I wünsch Dir ganz vill Idee und spannendi Momänt bi Dinere Kreativität!

Begeischterti Grüess
Jacky

P.S. ha scho lang welle danke säge, für e Gruess!:-))))

Handstrick Flair hat gesagt…

Liebe Brigitte,
eine wunderbare Stauauflösung ist Dir gelungen! Du überraschest immer mit Deinen ungewöhnlichen Kreationen mit einem sicheren Gefühl für Farbe und Harmonie.
Nachdem Dich die Muse geküsst hat, wünsche ich Dir weiterhin viel Inpiration für Deine künftige Projekte!
LG.Snjezana

filz-t-raum.ch hat gesagt…

liebe brigitte,

gerade vorhin hatte ich das bei dir gewonnene, wunderbare seidengarn in den händen, ich hüte es sorgsam! langsam werden meine strickkünste geübter und vielleicht getraue ich mich bald mal, es zu verstricken.....

deine worte vom sich selber im weg stehen sind mir doch sehr vertraut..... eigene ansprüche an top-resultate und ängste, einmaliges und kostbares material zu vergeuden, wenn's nicht so wird wie im kopf vorgestellt, lassen mich (ausser beim filzen!) oft auch untätig werden. mittlerweile habe ich aber etwas sicherheit gewonnen im stricken und traue mir mehr zu....und es "gluschted" mich ja soooo sehr, dein seidengarn zu verstricken. mal sehen, wann ich mich dranmache...

deine eiszeit ist sehr,sehr schön,aufwändig und kreativ umgesetzt! einzigartig... wunderschön!!!

herzliche grüsse,
filz-t-raum.ch

Melanie hat gesagt…

Hallo Mami

Das sieht so toll aus, auch die ganzen Details sind mit soviel Liebe gemacht dass das Bild richtig lebendig scheint für mich :-)

Weiter so und viel Vergnügen.
Melanie

mo hat gesagt…

Oh wie beruhigend, nicht alleine mit all diesen Gefühlen und deren Auswirkungen zu sein...

Dass mir Deine Eiszeit sehr gut gefällt, gerade weil sie so eigen ist, hab ich ja schon kurz bemerkt...

Bussi
mo

Katarina hat gesagt…

Liebe Brigitte,
da bin ich doch wieder einmal sprachlos! Unglaublich, deine Eiszeit - und dass der Stau sich aufgelöst hat, ist ein Geschenk des Himmels ;-) Gut gemacht!
Herzlich, Katarina

Micha hat gesagt…

wow, was ein Kunstwerk. Da kannst Du mächtig stolz auf Dich sein. Dickes Kompliment.
LG Micha

Tally hat gesagt…

Sehr interessant - sowohl wie du die Entstehung der "Eiszeit" beschrieben hast als auch deine innere Entwicklung.
Freiraum haben ist natürlich auch ganz wichtig - und wenn man ihn hat, ihn auch zu nutzen, so wie du.

Herzliche Grüsse
Tally

stufenzumgericht hat gesagt…

Wow, liebe Brigitte, da ist ja offensichtlich viel mehr gebrochen, als nur das Eis. Dein Filz-Kunst-Werk gefällt mir sehr, auch die freie Stickei passt wunderbar zu dem Gefilzten! Wünsche weiterhin frohes Schaffen und bin gespannt, was da noch so alles kommt ;-)
GlG, Martina

kreativberg hat gesagt…

Eiszeiten im Leben sind manchmal echt hart... da friert so vieles ein, das einfach nicht mehr auftauen will obwohl man die Sonne sozusagen direkt darauf richtet ;)
Wunderbar dein Bild... ein richtiges Kunstwerk deines Lebens. Liebe Grüße!

kirschkernzeit hat gesagt…

Das tönt wirklich nach Befreiung und Sich-annähern an sich selbst; toll! Ich denke, gerade Mütter, die ihr Kind ins Erwachsensein begleitet haben, müssen sich wieder mühsam zurück tasten an das, was sie selber sind, waren und sein wollen. Mir imponiert, wie konsequent und energisch du dich in dieses Unterfangen hier gestürzt hast; die Eiszeit erzählt viel von dir und wird dich immer an die Energie erinnern, die du jetzt empfindest.
Ich freue mich auf mehr!
Bora

Wolle Natur Farben Raum hat gesagt…

Liebe Brigitte, mit deiner Stauauflösung da freue ich mich mit dir !! Und das Ergebnis beweist auch, wie herrlich gelungen dir das ist. Es ist eine Pracht und passt auch für mich, dass die Eiszeit jetzt gerade zum Frühling fertig wurde und das blockierte Eis jetzt gerade schmilzt...symbolisch eine gute Jahreszeit dafür.
Sehr gut nachvollziehbar, wie du deinen Prozess beschrieben hast, in dir gespürt hast was los ist und dein eigentliches Selbst befreit hast und ich wünsche dir, weiterhin, dass es so kreativ befreit bleiben kann bei dir und bin in diesem Sinne schon sehr gespannt auf deine weiteren Kunstwerke.
LG Anna

Heidi hat gesagt…

Hoi Brigitte
Ich bin 'zufällig' auf deine blog gestossen. Deine Arbeiten gefallen mir sehr und ich freue mich mit dir, dass das Eis geschmolzen ist. DSG/PTL. Viel Freude auch weiterhin.
Heidi

Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...