Dienstag, 14. Mai 2019

Seelennahrung

Es geht mir wirklich so, in der Natur beim Wandern hole ich ganz viel Energie. Diese wunderbaren Gefühle des Glücks können sicher einige von euch nachfühlen, sei es unterwegs beim Bewundern der Blumen, Pilze, dem Zuhören der Vogelstimmen, oder dem Beobachten wie die Natur frisch erwacht.


Ich mag diese herrlichen Gestalten der Farne, bevor sie sich voll entfalten.


Der Raps ist schon bald verblüht, verströmt jedoch noch immer einen herrlichen Duft.


Der erste Blumenstrauss kam am Ende der Wanderung natürlich mit nach Hause.


Daheim am Spinnrad kann ich dann so schön das Gesehene und Erlebte nochmals Revue passieren lassen. So einfach zwischendurch einige Runden am Rad drehen, auch das ist wie meditieren und mache ich sehr gerne. So vergehen die Tage.



_________________________


 

Kommentare:

Gwen hat gesagt…

Ein schöner Bericht ... Energie holen beim Wandern ... Wie meditieren - so empfinde ich das Spinnen auch!

LG Gwen

Augusta M hat gesagt…

Wandern mag ich auch sehr gerne...die Eindrücke der Natur genieße ich...spinnen kann ich nicht, mir reichen aber zum entspannen auch die Stricknadeln...

Liebe Grüße
Augusta

Sheepy hat gesagt…

Momentan ist es einfach nur traumhaft, man möchte ewig draussen verweilen.
Lieben Inselgruß

WolleNaturFarben hat gesagt…

Hallo liebe Brigitte, das mit der Natur und der Seelennahrung, das geht mir ganz genauso. Tut einfach gut und Farn bevor er sich entfaltet ist immer wieder ein Foto wert. ganz liebe Grüße Anke

Frau nima hat gesagt…

Ja ich kann das soooo gut nachvollziehen ♥ Der Farn sieht toll aus - ich mag das sehr, wenn ich ihn so entdecke - denn die Natur ist einfach ein Wunderwerk ♥

Alles Liebe nima

Marlies hat gesagt…

So schöne Bilder liebe Brigitte. Dankeschön glg Marlies

Empfohlener Beitrag

Pizol - 5-Seen-Wanderung

  Wenn Leidenschaft Leiden schafft ______   Durch die Leidenschaften lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er bloss. Ni...