Samstag, 4. Januar 2020

Utensilio und ein neues Jahrzehnt

Ein neues Jahrzehnt ist angebrochen und mir gefällt die Jahreszahl 

2020

 Ich wünsche, dass es euch viel Gutes bringt. 




Ab und zu entsteht auch bei mir wieder etwas. Vor einem Jahr begann ich aus getragenen Jeans und Frotteetücher einem neuen Zweck zuzuführen, hier, und hier. Jetzt nähte ich noch Putztücher aus dem grossen Tuch.


Diese habe ich rund herum mit einem Overlockstich versäubert und jedes hat ein Aufhänger bekommen. Schon beim Nähen machte das Frottee (40 Jahre altes) wirklich viele Fussel und jetzt wasche ich diese Tücher erst einmal, damit das nachher aufhört. Auch im Bad werde ich in Zukunft wieder Baumwolle verwenden zum Putzen/Trocknen, anstatt Mikrofasern. Da musste doch noch ein kleiner passender Behälter genäht werden. 


So hatte ich das Utensilio eigentlich gedacht, ohne Umschlag. Es hat mir wieder unheimlich viel Spass gemacht, die Reste (die abgeschnittenen Ecken) von den Utensilios, von hier, weiter zu verwenden. Ich kann doch so schöne, selbst gefärbte und bedruckte Stoffreste nicht wegwerfen! Jeansreste in grau-schwarz hatte es auch noch genug und so legte ich die Teile mit den bedruckten aufeinander und übernähte sie mit einem Zierstich. Nichts muss da gerade sein, im Gegenteil, das passt und gefällt es mir, einfach frei zu nähen. Das Utensilio hat einen Umfang von 80 cm und ist 14 cm hoch, 16 tief. Für das Innenteil kam mir gerade ein Stoff in die Hände, der auch wieder passt. Der war schon so viele Jahre in meiner Schatzkiste und den hatte ich auch einmal überfärbt und bedruckt, - es war einmal ein weiter Sommerrock.....

Jetzt gab es von diesem Utensilio natürlich wieder zwei abgeschnittene Ecken. Und jetzt? Wegwerfen geht nicht, irgendwie haben es mir diese Farben und die Drucke angetan.
 


So entstand noch ein kleines Täschchen. Auch wieder die Stoffe mit einem Zierstich aufeinander genäht. Den Reissverschluss trennte ich aus der zerschnittenen Hose. Das dauerte fast länger, als das Nähen des Täschchens.

 12 x 10 x 6 cm

Nun habe ich zu ersten Mal kein Innenfutter gemacht. Das finde ich nun nicht gerade schön, da auch der Jeansstoff pro Seite auch aus zwei Rest-Stücken besteht. Ich werde es diesmal so lassen. Nun hat es noch Jeans Reste, vom Frottee jedoch ist nun alles aufgebraucht. 



___________________________ 


 

Kommentare:

erna-riccarda hat gesagt…

Liebe Brigitte,
du hast wirklich gute Arbeit geleistet! Die roten Putztücher werden hoffentlich nach der Wäsche fuselfrei ihrer neuen Beschäftigung nachgehen können :-) Ich verwende auch schon jahrelang ausrangierte, zurechtgeschnittene Handtücher zum Putzen, sie tun noch lange ihren Dienst, denn sie sollen ja rau sein, um den Schmutz gut entfernen zu können ... und wenn sie dann endlich in den Müll wandern, sind sie wirklich "fertig".
So schöne Behälter habe ich aber nicht dafür - du hast da ja ein Designkörbchen genäht.
Dem Hausputz steht somit nichts mehr im Wege :-)
Liebe Grüße und ein schönes, arbeitsfreies Wochenende,
Erna

doris hat gesagt…

Schöne Utensilo und eine wirkliche nachhaltige Idee.

Nachträglich noch ein gesundes, gutes neues Jahr und liebe Grüsse
Doris

Traudi Gartendrossel hat gesagt…

Liebe Brigitte,
die roten Tücher werden mit Freude bei Dir sauber machen, bewahrst Du sie doch in passenden von Dir genähten Untensilos auf, das ist Nachhaltigkeit pur.
Hach, ich kann auch nichts wegwerfen, bewahre vieles auf und das habe ich von meiner Großmutter geerbt, das prägt fürs Leben ;-)))

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben all das, was nötig ist, um 366 Tage im Neuen Jahr gesund, glücklich und zufrieden zu sein.

Liebe Abendgrüße von Traudi.♥ aus dem Drosselgarten.

TarasWelt hat gesagt…

Ja, ich finde 2020 auch eine tolle Jahreszahl!

Deine Resteverwertung ist richtig klasse. So hast du wirklich alles verbraucht, was geht. Super!
Ich muß wohl auch wieder an die Nähmaschine, denn ich habe auch das ein oder andere Handtuch, dass nicht mehr so ganz frisch ist und ersetzt werden kann.

LG Chrissi

Ingrid hat gesagt…

Sehr, sehr schön! Besonders das Utensilo gefällt mir sehr.
Ich wünsche dir ein Frohes und Gutes Neues Jahr
Ingrid

Marlies hat gesagt…

Einfach klasse liebe Brigitte. Das Utensilo ist einfach total schön
Grüsse Marlies

Judy hat gesagt…

What a great idea to create totally unique bags to use each day! That looks like fun sewing.
I hope that this new year brings you health, and many, many fun hikes to bring a smile to your face :-)

Happy sewing,
Judy

Gwen hat gesagt…

Liebe Brigitte,

ein gute, nachmachenswerte Idee - und bei mir nicht die Erste 🥰.

LG Gwen

WolleNaturFarben hat gesagt…

Was für eine tolle Idee und wie gelungen, alles auf diese Weise wiederzuverwenden! Ich wünsche dir noch ein gesundes Neues Jahr, LG Anke

Frau nima hat gesagt…

Ja ich möchte auch noch ein paar Utensilios nähen - wie sollte es momentan sein: für das Kinderzimmer ;) Ebenso möchte ich sie ohne Umschlag - ich finde nämlich, dass sieht auch toll aus!

Alles Liebe und bis bald,
nima

Empfohlener Beitrag

Utensilio und ein neues Jahrzehnt

Ein neues Jahrzehnt ist angebrochen und mir gefällt die Jahreszahl  2020   Ich wünsche, dass es euch viel Gutes bringt.  ...